Statistik des Forums

Themen
29.805
Beiträge
341.322
Mitglieder
45.395
Neuestes Mitglied
E-willi

Sachverständiger: Für welche Bauphasen dringend notwendig?

4,10 Stern(e) 11 Votes
Hallo 11ant,

Nein, das ist der Zahlungsplan inkl. Grundstück, echter Bauträger... Daher leider auch kein Hausrecht :-/

Viele Grüße,
BigFoot
 
Das wäre laut Zahlplan (gerundet):
30-5% Nach Beginn Erdarbeiten - kein SV notwendig
28% Rohbaufertigstellung - SV auf jeden Fall notwendig
11% Fenster, Innenputz - SV?
5% Estrich, Fliesen - SV?
8% Fassade, Dach - SV notwendig
6% Sanitär, Elektro, Heizung - SV?
12% Vollständige Fertigstellung, Zug um Zug ggn. Besitzübergabe - SV auf jeden Fall notwendig

Desweiteren haben wir mehrere SVs in der Auswahl:
- Architektin (mit Empfehlung von Freunden) über "den Verein"
- ÖBUV Kreisbaumeister (er hat wohl im Bauabschnitt vorher schon Häuser begleitet)

Der Kreisbaumeister ist deutlich teurer - aber hilft mir das dann auch mehr? Die Zeit die er sich beim einlesen spart, habe ich beim Verein locker wieder drin.
Das mit dem Hausrecht mag stimmen, aber sieht in der Praxis wohl niemals so aus. Also ich habe auch kein Hausrecht und komme da tagtäglich ein und aus. Es ist sogar gern gesehen, wenn ich dort bin und mal durchlüfte oder den Jungs mal was zu futtern ausgebe. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dir das dein Bauträger verbietet. So ein Hausbau ist für 99% der Menschen nun auch mal ein Highlight im Leben.
Wir haben auch einen SV, der natürlich am Liebsten alle 3 Tage kommen möchte. Wenn ich jetzt aber mal darüber nachdenke hätte ich mir den auch sparen können. Das einzig Gute ist, dass ich ihn bei Unklarheiten anrufen kann und er mir direkt eine Antwort geben kann oder einen Kollegen fragt. Das hätte ich aber auch problemlos hier im Forum machen können.
Die Frage ist auch wie viel Ahnung du vom Bau hast. Beispielsweise Fassade/Dach. Das ist kein Hexenwerk und der SV kommt dort nicht mit Messwerkzeugen o.Ä., sondern schaut sich das nur an. So was hat man beispielsweise beim Dach? Ziegel, Lattung, Folie, Dämmung, Folie, Gipsfaserplatten. Gibt natürlich noch andere Varianten und andere Bauweisen, aber nur als Beispiel. Wenn man nicht auf den Kopf gefallen ist kannst du dir das auch selber anschauen und entsprechende Punkte bemängeln. Fassade ist ebenfalls kein Hexenwerk. Brennpunkte sind in der Regel Fenster/Türen. Wurde dort Folie o.Ä. verbaut an der Rollschicht? Kann man auch selber überprüfen. Wie dein Mauerwerk auszusehen hat steht in der Regel in deiner BLB und sollte an allen Wänden identisch sein.

Ihr baut ein RH oder? Eine Idee um Geld zu sparen wäre, dass ihr euch mit euren Nachbarn zusammen tut und einen SV gemeinsam aussucht.

Wenn ihr unbedingt einen nehmen wollt würde ich den Rohbau, das Dach nach der Folie, die Fenster/Türen, die Fußbodenheizung und bei Hausübergabe einen dazuholen.
 
Hallo 11ant,

Nein, das ist der Zahlungsplan inkl. Grundstück, echter Bauträger... Daher leider auch kein Hausrecht :-/

Viele Grüße,
BigFoot
Was ist denn das für ein Vertrag? Ich würde sagen, dass hier der BT anders auftritt. Wissen tue ich es natürlich nicht.
Aber sehr ungewöhnlich...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Was ist denn das für ein Vertrag? Ich würde sagen, dass hier der BT anders auftritt. Wissen tue ich es natürlich nicht.
Aber sehr ungewöhnlich...
Wir haben exakt dasselbe Modell. Bei uns ist so, dass der BT Eigentümer bleibt bis zur Hausübergabe und bei Übergabe wird es entsprechend auf uns überschrieben.
 
Bei uns ist so, dass der BT Eigentümer bleibt bis zur Hausübergabe und bei Übergabe wird es entsprechend auf uns überschrieben.
Und genau das bedeutet beim hier dargestellten Zahlungsplan, daß der Käufer Abschlagszahlungen für Leistungen quasi parallel bzw. analog zu den Leistungsgenüssen vornimmt, die aber zu dieser Zeit noch solche des Verkäufers sind. Also quasi Zug um (eines Anderen !) Zug. Hier paßt also entweder das rechtliche Modell oder das monetäre Vorgehen. Zahlungen an einen BT in Momenten, in denen es an einen GU logisch wäre, erzeugen zumindest über meinem Kopf merkwürdige Fragezeichen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
@danixf Danke für die Einschätzung von deiner Seite. Hattet ihr einen SV dabei? Bzgl. Baustellenbesichtigung: das ist eine Großbaustelle mit 3 Bauabschnitten, ca. 200 Wohnungen und 50 DHH/RH. Glaubt mir, da will niemand Mal so über die Baustelle spazieren und sich dann sein Objekt anschauen ohne Anmeldung.

@11ant so ganz verstehe ich deine Einschätzung noch nicht. Nachbarn haben den Vertrag prüfen lassen, der ist nicht optimal (v.a. die Baubeschreibung) aber rechtlich war der sauber. Hat auch der Notar bestätigt, dessen Standard-BT-Vertrag das ist ohne Änderungen. Laut ihm 10tazsendfach alleine in München in den letzten Jahren so benutzt.

@all gibt es noch andere Meinungen bzgl. SV ja oder nein und falls ja, wann?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben