Rasen anlegen - Wie am besten vorgehen? Tipps?

3,90 Stern(e) 7 Votes
Ja. Zumindest die ersten drei, vier Wochen nicht. In der Keimphase trocknen die Samen sonst schnell aus und sterben ab.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Also ich habe diese Motorhacke zur Verfügung:

Viking VH 440
Das ist keine Fräse. Danach harken, ist zu grob für Säen. Harken, Säen, walzen. Entweder gar nicht wässern und hoffen das Regen kommt oder täglich wässern, wenn kein Regen. Nicht trocken werden lassen. Das mag das gerade Aufgekeimte, Gras gar nicht.
 
Hätte nochmal ne blöde Frage zur Vorbereitung.

Wie auf den Bildern (unten) zu sehen ist, wurde unser Humus mittels kleinem Bagger schon begradigt. Sollte ich Ihn jetzt trotzdem nochmal komplett mittels Motorhacke aufbrechen und mit einer Walze leicht andrücken oder lieber so lassen und nur die oberste Schicht mittels Harke anrauen?

PS: An manchen Stellen sinkt man derzeit ca. 1cm ein, an anderen Stellen gar nicht mehr.

Danke :)
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das wage ich aus der Ferne nicht zu beurteilen.

Dann Frage ich mal anders:

Wie weit sollte der Boden aufgelockert werden? Beim Planieren wurde er komplett gelockert und halt durch die Baggerschaufel wieder verdichtet, daher ist er nun relativ fest.

Habe nun die Befürchtung wenn ich „nur“ mit der Harke die oberen 2-3 cm lockere ist das zu wenig.

Wie seht ihr das?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Rasen, wenn frisch gesät, will feuchte Erde, aber keine Staunässe. Lässt der Boden Wasser durch? Wenn ja, genügt harken. Wenn nein, tiefer lockern, mit Fräse oder Grubber.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben