Qualität Trittschalldämmung

Dieses Thema im Forum "Laminat / Linoleum / Teppiche / Elastische Beläge" wurde erstellt von Chriscross, 13. 06. 2017.

Qualität Trittschalldämmung 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. andimann

    andimann

    26. 07. 2015
    874
    197
    Hi,


    gibt es bestimmt, die haben auch verschieden Produkte. Aber ob das den Kohl fett macht? Wieviel qm brauchst du? 100 qm? Macht das wirklich einen Unterschied ob du da nun 100 € oder 500 € ausgibst? Das Laminat wirst du die nächsten 10-20 Jahre drin haben!

    Viele Grüße,

    Andreas
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Evolith

    Evolith

    6. 10. 2015
    524
    99
    Ich schau ma was wir haben. das empfand ich als sehr gut. Die Rolle wiegt auch locker 10 kg.

    Sonst schau doch mal, ob du ein Laminatdepot bei dir hast. Die verkaufen ihre Tritschalldämmung zu ganz angenehmen Preisen.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  4. Chriscross

    Chriscross

    31. 07. 2016
    60
    1
    Also wir haben ca. 70 m^2 Laminatbode. Das wären bei 6 Euro pro m^2 auch 420 Euro. Das können wir uns gerade leider nicht leisten :(

    Bei 3 Euro pro m^2 würde ich es mir wohl überlegen. Darum bin ich hier auch um jede Hilfe dankbar.

    Zur Not muss ich halt das mitgelieferte nehmen.
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  5. KlaRa

    KlaRa Moderator

    2. 03. 2016
    180
    47
    "Wasch´ mir den Pelz, doch mach´ mich nicht nass!"
    So könnte man es durchaus sehen.
    Hallo "Chriscross".
    >Möglichst billig< steht immer im Widerspruch zu umfassenden Materialeigenschaften eines Bauwerkstoffs, nach welchem das Herz begehrt.
    Laminat ist aufgrund seiner geringen Materialstärke für "Trommeleffekte", ein Begriff aus den 1990-er Jahren, prädestiniert. Hier hilft nur Masse und eine enge Kopplung.
    Vor vielen Jahren hatte ich einmal ein System auf den Markt gebracht, welches darauf abzielte, Laminat-Fußbodenelemente über einen Trockenklebstoff auf einer 8mm dicken Gummigranulatmatte zu verlegen.
    Das funktionierte gut, es verlagerte den hohen "Klackereffekt" beim Begehen nahezu komplett in tiefe Frequenzen, nicht störend.
    Das Ganze hatte halt nur den Nachteil des höheren Preises. Das will der Verbraucher nicht!
    Doch ohne Geld in die Hand zu nehmen kann man ein preiswertes Fußbodensystem schalltechnisch nicht umfunktionieren. Wobei die Folien, ob nun 2mm oder dicker, nur den Effekt eines "Knirschschutzes" haben.
    Liegen Sandkörner bei der Verlegung auf der Estrichoberfläche, na dann knirscht es eben nicht so stark beim Begehen.
    Mit Trittschallschutz hat das aber garnichts zu tun! Der liegt bei Wohngebäuden unterhalb eines jeden Estrichs und ist mindestens 25mm dick.
    Heißt abschließend: Die Werbung derartiger Unterlagssysteme baut mit viel "Trara" auf dem Aspekt der Trittschallreduzierung auf, damit sich letztendlich ein bereits von der Machart her resonanzträchtiges Fußbodensystem noch verkaufen lässt.
    Der beste Schallschutz ist allerdings bei Fußbodenelementen die flächige Verklebung. Gut, nicht jeder Hersteller gibt seine Systeme dafür frei, aber ich kann aufgrund langjähriger Efahrungen mit Fußböden sagen, dass es bei ordnungsgemäßer Ausführung so auch funktionieren wird!
    Bedingung: das Wohnobjekt ist Eigentum oder es erfolgte eine schriftliche Freigabe des Eigentümers, dass verklebt werden kann.
    --------------------------------------------
    Gruß: KlaRa
     
  6. Chriscross

    Chriscross

    31. 07. 2016
    60
    1
    Hallo,

    deine erste Aussage ist schon richtig. Jedoch bin ich ein Fan von "Nicht zu viel Geld für Müll zu bezahlen ". Im Endeffeckt haben wir uns jetzt für die Wineo Sound Protect ECO Profi entschieden. 3mm für 7,50 Euro UVP Hersteller. Ich habe selbstverständlich weniger bezahlt. Aber denke damit einen guten Kompromiss bei Preis/Leistung zu haben.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Stöbere in unserem Bautagebuchverzeichnis
    ...oder trage deines in unser Verzeichnis ein