Statistik des Forums

Themen
29.855
Beiträge
342.370
Mitglieder
45.421
Neuestes Mitglied
FamilieBausS

Planung Hauptbad mit Vorwandinstallation

4,60 Stern(e) 5 Votes
Du hattest den Schrank vom Schreiner erwähnt,...
Sorry, so genau hab ich mir das jetzt nicht überlegt. Aber wenn Du ne Tiefe von 50cm hast, dann ist das ja Schranktiefe. Da könnte man bis zur Dach-Schräge einen kleinen Schrank mit Türen schreinern lassen (passgenau) und darüber dann in die Schräge Regalbretter im gleichen Design. Ist die Frage, ob man dann den Rest des Bades gleich mitmachen lässt...
Aber ich seh gerade, Du wolltest kein Holz. Außerdem ist die Frage, ob man dann da überhaupt ran käme, weil das WC zu dicht dran ist?

Trockenbau geht natürlich auch und dann einfach mit streichen. Da wären es dann offene Fächer, was vermutlich einfacher und preiswerter ist.
 
Sorry, so genau hab ich mir das jetzt nicht überlegt. Aber wenn Du ne Tiefe von 50cm hast, dann ist das ja Schranktiefe. Da könnte man bis zur Dach-Schräge einen kleinen Schrank mit Türen schreinern lassen (passgenau) und darüber dann in die Schräge Regalbretter im gleichen Design. Ist die Frage, ob man dann den Rest des Bades gleich mitmachen lässt...
Aber ich seh gerade, Du wolltest kein Holz. Außerdem ist die Frage, ob man dann da überhaupt ran käme, weil das WC zu dicht dran ist?

Trockenbau geht natürlich auch und dann einfach mit streichen. Da wären es dann offene Fächer, was vermutlich einfacher und preiswerter ist.
Ja Holz wollte ich eher nicht, nur die Regalböden oder meinetwegen auch die Einbaufächer innen komplett in Holz ausgefüttert.
Also könnte ich überlegen, nur die Seiten in Trockenbau zu machen und dazwischen dann eine Holzkonstruktion.
Die Regale wollte ich eh nur ab einer gewissen Höhe machen (90 cm oder auch höher) sonst ist mir das zu unhygienisch. Darunter soll geschlossen sein und Unterputzmodule, was sich neben dem WC super anbietet.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hihi, ok, es sieht fast so aus, als sollte es so sein. Ist doch erstaunlich, wie schnell man sich an sowas gewöhnt. Wenn ich es jetzt nochmal genau betrachte, war es doch ein ganz schöner Fauxpas. Weiß nicht, ob ich das mit dem heutigen Wissen nochmal so durch gehen lassen würde. Naja, Gäste-WC... :D

Anhang anzeigen 37212
Machen die Lichter eigentlich an der Stelle nahe an der Wand eigentlich Sinn? Was man ja vor dem Spiegel möchte ist ja eigentlich, sein eigenes Gesicht besser ausleuchten etc.
So müsste man ja ziemlich nah an den Spiegel ran, um etwas von dem Licht abzubekommen?
Wir haben ja bei uns neben dem Waschtisch im OG einen Rohrkasten, der verkleidet werden muss, dazu ist das Rohr im Deckenbereich noch etwas verschwenkt, wo wir dann die Verkofferung weiter an der Decke ziehen und Deckenspots einbauen könnten. Würde dann also wie auf dem Bild aussehen.
Hatten eigentlich den Lichtauslass direkt über dem Spiegel geplant, der würde dann entfallen.
 
Machen die Lichter eigentlich an der Stelle nahe an der Wand eigentlich Sinn?
Das Licht ist optimal, wenn Du mich fragst. Wir haben aber zusätzlich eine Deckenleuchte. Die Spots am Spiegel sind sehr hell und leuchten alles vorm Spiegel perfekt aus. Sind also gerade dafür, wenn man nah an den Spiegel geht um z.B. ne Wimper aus dem Auge zu pulen o.ä.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Hihi, ok, es sieht fast so aus, als sollte es so sein. Ist doch erstaunlich, wie schnell man sich an sowas gewöhnt. Wenn ich es jetzt nochmal genau betrachte, war es doch ein ganz schöner Fauxpas. Weiß nicht, ob ich das mit dem heutigen Wissen nochmal so durch gehen lassen würde. Naja, Gäste-WC... :D

Anhang anzeigen 37212
Das sieht ja echt schön aus, und genau so eine Vorwand haben wir jetzt bei uns im Bad über dem Waschtisch.
@kaho674 , könntest du mir sagen, in welche Abstand die Spots sind? Wir wollen da auch welche einbauen lassen, vielleicht sind so 40 cm ganz gut?
Wir haben eine Breite von etwa 1.5m, die mit Spots belegt werden könnten, oder wäre es sinnvoll, die nur über den Bereich des Waschbeckens/Spiegel zu machen (Breite des Aufsatzwaschbeckens ist 75 cm, Spiegel dann vielleicht minimal breiter. Links von dem Waschbecken ist noch eine Ablage auf dem Waschtisch ~50 cm, rechts und links neben dem Waschtisch etwa 15 cm Platz)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben