Parkett Furnierboden Nachteile? Außer keine Abschleifmöglichkeit?

4,60 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 01.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Parkett Furnierboden Nachteile? Außer keine Abschleifmöglichkeit?
>> Zum 1. Beitrag <<

M

Myrna_Loy

....müssen ja vlt. auch keine Schlossdielen auch Eiche sein.....dann findet man evtl. auch dort etwas Bezahlbares
Auch Kiefer war unbezahlbar. Leider waren die 200 Jahre alten raumlangen Dielen in unserem Haus nicht mehr zu retten und an diesem Punkt iärgere ich mich am meisten, dass unser Budget nicht erlaubte, die gegen neue Dielen in dem Format auszutauschen. Das war der einzige Kompromiss, mit dem ich mich auch nach zwei Jahren schwer tue.
 
askforafriend

askforafriend

Wir haben just erst 44 Euro/qm im für einen wunderschönen Eiche Parkett Rustikal bezahlt. Wurde ausgeschrieben mit 50 Euro. Auch heute noch kann man handeln.
 
C

christophen

Danke an alle. Wir haben mittlerweile auch ein Parkett gefunden. Kährs Grano ist das Modell (von einer alten Kollektion), preis ist unglaublich (Restbestand) 38€!
Danke!
 
L

Lycka21

Hallo zusammen, nachdem ihr ja alle eure Erfahrungen mit Parkett bzw. Holzfußboden gemacht habt, würde ich gerne einen Erfahrungswert von euch einholen: Die oben genannten Preise sind aber die Preise OHNE verlegen, oder?
Wir starten gerade unsere Suche nach Bodenbelägen (in erster Linie Holz) und ich frage mich, was ich für das Verlegen eigentlich so grob einkalkulieren muss.
Hat jemand einen halbwegs aktuellen Preis für mich? Ich würde mich total freuen!
 
S

Scout**

Hallo zusammen, nachdem ihr ja alle eure Erfahrungen mit Parkett bzw. Holzfußboden gemacht habt, würde ich gerne einen Erfahrungswert von euch einholen: Die oben genannten Preise sind aber die Preise OHNE verlegen, oder?
Wir starten gerade unsere Suche nach Bodenbelägen (in erster Linie Holz) und ich frage mich, was ich für das Verlegen eigentlich so grob einkalkulieren muss.
Hat jemand einen halbwegs aktuellen Preis für mich? Ich würde mich total freuen!
die hier genannten Preise dürften ohne Verlegen sein, korrekt.

Wenn du schwimmend verlegen möchtest so ist das kein Hexenwerk, nicht arg viel schwerer als Laminat. Knifflig wirds beim durchgehenden Verlegen, also unter Zargen etwa. Kann man aber auch als mittelmäßig begabter Heimwerker mit Kappsäge und Kreissäge, ggf. Konturenlehre hinbekommen. Zu Zweit solltet ihr nach dem ersten Zimmer so grob 20 m2 am Tag schaffen. Zu verkleben kann ich dir nix sagen, das habe ich noch nie selber gemacht.


Wir haben gerade unser Dachstudio 3 Jahre nach Einzug mit Parkett schwimmend legen lassen, der Handwerker (Kleinkind fordert seinen Tribut...) verlangte dafür 22 Euro/m2 plus 5 je lfm Sockelleiste. Alles netto.

Das Parkett selbst hatte ich letzten Herbst als 2.Wahl gekauft, Landhausdielen schwedische Eiche gebürstet und geräuchert sowie geölt, 240x20 cm und 3,5 mm Nutzprofil ("Berg&Berg Eriksberg") für 35 Euro/m2. Der Hersteller verlangte damals als 1. Wahl 105 Euro, aktuell sogar 120 Euro. Wir haben halt 1 Pack mehr genommen als bei 1. Wahl nötig gewesen wäre, war aber eigentlich unnötig. Der Handwerker fand die Qualität sehr gut.

Eiche select hell geölt vom selben Hersteller in dem Maße gäbe es bei dem Händler sogar jetzt noch für 25 Euro/m2. Selbst Vinyl ist da oft teurer! Lieferung gibt es bundesweit für 100 Euro pauschal.
 
M

motorradsilke

die hier genannten Preise dürften ohne Verlegen sein, korrekt.

Wenn du schwimmend verlegen möchtest so ist das kein Hexenwerk, nicht arg viel schwerer als Laminat. Knifflig wirds beim durchgehenden Verlegen, also unter Zargen etwa. Kann man aber auch als mittelmäßig begabter Heimwerker mit Kappsäge und Kreissäge, ggf. Konturenlehre hinbekommen. Zu Zweit solltet ihr nach dem ersten Zimmer so grob 20 m2 am Tag schaffen.
Ich finde es überhaupt nicht schwerer zu verlegen als Laminat. Ist ja das gleiche Prinzip.
Und im Neubau kann man ja dafür sorgen, dass die Zargen erst nach dem Fußboden eingebaut werden.
 
Zuletzt aktualisiert 01.03.2024
Im Forum Parkett gibt es 276 Themen mit insgesamt 2709 Beiträgen

Ähnliche Themen
22.08.2021Schwimmend verlegtes Parkett nachträglich verkleben möglich? Beiträge: 15
03.11.2017Parkett im Neubau und immer mehr Fragen Beiträge: 39
05.11.2015Laminat vs. Parkett Beiträge: 10
18.04.2016Fliesen vs Laminat/Parkett Beiträge: 17
21.10.2014Teppich, Laminat oder Parkett? Beiträge: 10
24.11.2014Kork mit Druck, Parkett, Linoleum, Vinyl, Mulitsense etc.pp Beiträge: 30
12.03.2023Verkleidung von Betontreppen mit Fliesen, Vinyl oder Parkett? Beiträge: 24
03.05.2021Parkett Unterschiede Marken vs. Noname Beiträge: 13
03.05.2021Parkett als Bodenbelag in der Küche Beiträge: 15
31.01.2017Laminat - warum bei Verkäufern so unbeliebt? Beiträge: 43
08.03.2019Fußbodenheizung unter Dielen Beiträge: 50
04.02.2016Massivholzdielen schwimmend verlegen - wie geht das? Beiträge: 21
22.10.2012Preis/Kosten für Parkett - Richtwert Beiträge: 13
16.03.2023Parkett ist nach dem Ölen fleckig Beiträge: 18
29.07.2021Parkett verdreckt mit Zement/Acryl/Baustaub Beiträge: 14
11.09.2016Vinyl vs. Lindura, Korkdruck, Laminat? (Logoclic Xtreme) Beiträge: 51
08.07.2020verlegter Parkett spreiselt Beiträge: 12
06.03.2017Abschluss Treppe - Parkett Beiträge: 28
25.07.2017Bodenbelag. Laminat, Fertigparkett, Vinyl? Wo am besten kaufen? Beiträge: 60
17.12.2014Handwerker verlangt "Mitanpacken" Beiträge: 22
29.09.2022Parkett und Fliesen in einem Raum Beiträge: 26
10.05.2018Parkett in der Küche - gute oder schlechte Idee? Beiträge: 21
04.02.2022Parkett nachölen - Möbel wegräumen oder drumherum ölen Beiträge: 10
02.02.2015Vorteil Parkettdiele gegenüber Laminat Beiträge: 31
06.08.2016Parkett oder Fliesen bei Katzen - Bedenken angebracht? Beiträge: 11
29.07.2016Kombination Fließen und Parkett Beiträge: 14
10.09.2015Preise Fertighäuser - welcher Hersteller? Beiträge: 18
14.04.2017Wie günstig darf Parkett sein? Beiträge: 42
25.04.2016Übergang von Parkett auf Fliesen Beiträge: 15

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben