OSB-Platten für den Dachboden "erforderlich", trotzdem Aufpreis?

4,00 Stern(e) 3 Votes
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: OSB-Platten für den Dachboden "erforderlich", trotzdem Aufpreis?
>> Zum 1. Beitrag <<

P

Payday

40qm Dachfläche? was das denn für ne hundehütte? 6x6,5 Meter Hausfläche?
wenn man später eh auslegen will, könnte man sich da sicherlich irgendwie einig werden zum besseren preis. selber hochtragen ist später auch nicht so einfach durch die bodenlucke. es besteht auf jeden fall Gefahr, das man mit den großen sperrigen teilen irgendwo gegen donckt und sich dann ärgert. im schlimmsten fall ruiniert man sich seine nagelneue Treppe.

erst mal genau klären wie viele qm es gibt/sind und wenn es statisch wirklich erforderlich ist darauf bestehen das die das machen und ansonsten überlegen ob man das nicht wenigstens schon mal drauflegen lässt.

ps: osb platten brauchen ne querlattung für die Luftzirkulation dadrunter.
 
andimann

andimann

Hi,

bleibt die frage, wie osb platten überhaupt statisch eine rolle spielen können, außer das das einberechnen stärkere Balken zur folge hat (höheres Gewicht) und somit nur im Vorteil für den Bauherren ist.
bei einem Haus mit Betondecke auf dem OG spielen die Platten mit Sicherheit keine Rolle, da liegen die ja auch einfach nur lose auf der Isolierung auf und fertig. Da sollten ja normalerweise überhaupt keine Balken sein, auf denen die OSB Platten aufliegen.

Bei einem Haus mit Holzdecke auf dem OG kann ich es zwar auch kaum glauben, aber es wäre noch möglich, dass dann die OSB Plattenschicht den Dachstuhl noch mal aussteift. Wenn die dann auch ordentlich mit jedem Balken verschraubt sind und nicht nur einfach aufliegen. Ist aber wohl eher eine theoretische Überlegung.


Viele Grüße,


Andreas
 
C

Caspar2020

bei einem Haus mit Betondecke auf dem OG spielen die Platten mit Sicherheit keine Rolle, da liegen die ja auch einfach nur lose auf der Isolierung auf und fertig. Da sollten ja normalerweise überhaupt keine Balken sein, auf denen die OSB Platten aufliegen.
40qm Dachfläche? was das denn für ne hundehütte? 6x6,5 Meter Hausfläche?
Normaler 1,5 geschosser mit 1m Kniestock hat halt noch ein kleines Dachgeschoss. Meist ist die Dachgeschoss Decke Holz mit Isolierung dazwischen.
 
andimann

andimann

Hi,

40qm Dachfläche? was das denn für ne hundehütte? 6x6,5 Meter Hausfläche?
Angeber, hast du mehr als 40 qm Grundfläche? Du Verschwender

Denke, der TE wird ein Stadvilladach haben ähnlich wie das deines Hauses. Und wenn man die OSB Platten auf den Bereich beschränkt wo man überhaupt noch halbwegs hinkommt (also wenigstens 1-1,2 m Höhe) dann mag das schon passen.

Gruß,

Andreas
 
L

Legurit

Hab mir ja mal sagen lassen, dass OSB nicht so ideal für die Zwischendecke ist, oder geht es hier wirklich um das Dach?
 
Zuletzt aktualisiert 12.04.2024
Im Forum Holzbau / Schreiner gibt es 467 Themen mit insgesamt 4403 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben