OSB oder Rauspund für Fußboden im ausbaufähigem DG?

4,40 Stern(e) 7 Votes
Hi!
Im Prinzip stehe ich vor der gleichen Fragestellung:

- Geschossdecke und Dachschrägen sind gedämmt und haben eine Dampfbremse
- der Dachboden ist ein "Kaltdach", mit Unterspannbahn unter den Ziegeln und an den Giebelseiten jeweils 100er Kernbohrung für den Luftaustausch

Mein Gedanke war nun, auch im Dach zwischen den Sparren zu dämmen, um hier, Sommer und Winter, die extremen Temperaturen ein wenig auszugleichen.

Jetzt stelle ich mir aber die gleichen Fragen:

- Muss ich eine Dampfsperre anbringen im Speicher?
- Wenn ja, dann sollte die ja auch möglichst "dicht" sein, sonst kann ich es auch lassen
- Ist aber auf dem Speicher eher schwierig, wenn, dann wäre das auch eher so ein Mittel, um die Zwischensparrendämmung an Ort und Stelle zu halten, damit nichts von dem Zeug rieselt (widerlich...)
- Was passiert, wenn ich Sie nicht anbringe?...Dämmstoff wird wohl feucht wegen Kondensat...Müsste doch aber auch wieder abtrocknen....

Gibts denn keinen, der diese Gedanken/dieses Vorhaben auch schon hinter sich hat und berichten kann?

Danke Euch und viele Grüße!
 
Oben