Öl raus, Gas-Brennwert+Solar rein?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Zuletzt aktualisiert 01.04.2023
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Öl raus, Gas-Brennwert+Solar rein?
>> Zum 1. Beitrag <<

T

tumaa

Den Platz, der derzeit vom Öltank eingenommen wird, würde ich lieber für eine eigene Sauna nutzen und mich vom Fitnessstudio abmelden. Da zahle ich 1.000 EUR im Jahr und gehe kaum hin, weil es mir an passenden Zeitfenstern fehlt. Gleiches würde für meinen Vater gelten, dann sind wir schon bei 2.000 EUR im Jahr. Damit kann man wohl eine eigene Sauna refinanzieren.
wow ...da frage ich mich, was alles drin ist? Ich zahle 240€ im Jahr = 24h, Getränke, Kinderbetreuung, Sauna (Bio- und Finnische Sauna und Infrarotkabine), Sport und Solarium.
 
L

Lumpi_LE

So Luxus-Fitness-Welnness-Tempel gibts schon für 80-100€ Monatsbeitrag... wenn man dann aber nicht hingeht..
 
A

Anoxio

Ich würde da gar nix tauschen. Ist das Haus überhaupt auf dem Stand, dass du es mit einer Brennwertheizung warm bekommst? Eine Saunakabine passt doch (fast) überall rein. Es gibt auch sehr schöne Modelle für draußen, wäre das nix? Bei 2.000 Euro Jahresbeitrag zusammen ist sowas ja schnell wieder drin. Darfst in deiner Rechnung dann nur die Heizkosten für die Sauna nicht vergessen....
 
A

apokolok

Was in der Rechnung auch noch fehlt:
Viele Energieversorger haben gar kein großes Interesse mehr daran Gas zu verkaufen und verlangen für den Hausanschluss horrende Preise.
Hast du schon ein konkretes Angebot? Ich habe da schon von 5-stelligen Summen nur für ein paar Meter Anschluss gehört.
 
P

Pianist

Wie's halmi schreibt, solange die Anlage läuft tust du der Umwelt und deinem Geldbeutel nichts gutes.
Wenn der Brenner dann doch mal den Geist aufgibt Wärmepumpe + Photovoltaik.
Über Wärmepumpe+Photovoltaik habe ich bisher nie nachgedacht, weil ich da immer das grundsätzliche Problem sehe, dass ich den Strom vor allem dann habe, wenn ich eh nicht heizen muss. Im Winter, wenn ich heizen muss, habe ich kaum Photovoltaik-Strom. Für mich eher zweifelhaft...

@Pianist
Wenn dein Plan vom vorigen Jahr ein neues Grundstück für spätere Bebauung zu kaufen noch aktuell ist, dann ist die Anschaffung einer neuen Heizung für das noch bewohnte Haus sinnlos. Denn bei einem Verkauf wird keiner dir mehr Geld geben, weil du die Heizung erneuert hast.

Oder hast du dich entschieden zu bleiben?
Naja, das war ja damals als zusätzliches Projekt gedacht. Vermutlich aber eher unrealistisch mangels passender Grundstücke. Derzeit denke ich eher darüber nach, auf dem hinteren Teil des jetzigen Grundstückes noch mal was zu bauen. Allerdings müsste das ziemlich umfangreich werden, wenn es alle Funktionen des jetzigen Hauses übernehmen soll, um das vordere Haus dann vermieten zu können. Nur dann wäre es ja sinnvoll.

1000€ im Jahr fürs Fitnessstdio? Machen die den Sport für dich?
Kostet 85 EUR im Monat, somit überschlägig 1.000 EUR im Jahr. Die meisten für mich wichtigen Übungen kann ich auch zuhause auf der Matte machen. Richtig fehlen würde mir nur die Sauna. Daher denke ich da drüber nach. Und da wäre nur dort Platz, wo jetzt der Öltank steht. Dusche muss ja auch noch hin.

Mir ist schon klar, dass es nicht optimal ist, einen fossilen gegen einen anderen fossilen Energieträger zu ersetzen. Aber Erdgas hat eben eine bessere CO2-Bilanz als Öl. Und ich denke mal schon, dass der Verbrauch merklich runtergeht. Gibt es denn irgendwo Online-Rechner, wo man mal grob abschätzen kann, wie viel Gas ich mit einem modernen Brennwertgerät samt Solarunterstützung verbrauchen würde, wenn ich heute etwa zehn Liter Heizöl pro Quadratmeter und Jahr verbrauche?

Es kann doch keine Dauerlösung sein, Heizöl zu verbrennen...

Matthias
 
G

Garten2

Über Wärmepumpe+Photovoltaik habe ich bisher nie nachgedacht, weil ich da immer das grundsätzliche Problem sehe, dass ich den Strom vor allem dann habe, wenn ich eh nicht heizen m....

Es kann doch keine Dauerlösung sein, Heizöl zu verbrennen...

Matthias
Wenn du Fußbodenheizung hast, dann wäre eine Sole-Tiefenbohrung ideal.
 
Zuletzt aktualisiert 01.04.2023
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1685 Themen mit insgesamt 25266 Beiträgen

Ähnliche Themen
05.12.2020Gas mit Solarthermie? oder Wärmepumpe mit Photovoltaik? Beratung - Seite 2Beiträge: 149
23.10.2015Fertighaus: Qual der Wahl -> Heizung: Gas/Luftwärmepumpe/FBH - Seite 3Beiträge: 22
15.05.2018Wasser, Gas und Strom - Abreissen und Wiederanschluss? Beiträge: 10
17.11.2022Strom- und Gas-Bremse - Lust auf ein wenig Zahlenwerk? Beiträge: 32
21.06.2016Wärmepumpe mit Photovoltaik vs Gas und Solarthermie - Seite 4Beiträge: 52
06.02.2018Solar für Warmwasser/Heizung oder besser Photovoltaik für Strom? Beiträge: 21
17.02.2019Dimensionierung Hausanschluss Strom/Gas/Wasser Beiträge: 11
07.11.2021Neubau EFH - Gas oder Luftwärmepumpe + Photovoltaik + Speicher? - Seite 28Beiträge: 169
25.03.2022Umstieg von Gas auf Solar / Photovoltaik mit / ohne Wärmepumpe Beiträge: 31
13.12.2019Gas mit Solarthermie oder Wärmepumpe? Und eventuell Photovoltaik? Beiträge: 13

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben