natürliche Beschattung durch Pflanzen

4,70 Stern(e) 3 Votes
Wir haben uns jetzt entschieden.
Es wird eine Beschattung aus Fächerahornbäumen rund ums Holzdeck (rot eingezeichnet).
Die Böschung bzw. dichte Bepflanzung im Süden fällt weg, sowie dieser Sitzblock am Holzdeck.

Anhang anzeigen 50274
Sehr schöne Idee und sehr sehr schönes Gartenkonzept auch als Ganzes.
Darf ich fragen ob du diese Zeichnung selbst gemacht hast, oder ob du das vom Galabauer bekommen hast / machen lassen hast?
 
Mein Traum wär ja eine ausgewachsene Trauerweide in den Garten zu setzen, aber die sind vom Mist her mit der Birke vergleichbar :rolleyes:
Wenn es wirklich dein Traum ist würde ich's mir überlegen. Frei nach Marie Kondo: Umgib dich mit Dingen die dir Freude bereiten.
Ich hätte mir auch fast ein Standard-Waschbecken gekauft weil es pflegeleichter ist als die massive, geölte Eichenplatte im Bad. Aber dann habe ich beschlossen, warum würde ich etwas aufgeben was mir wichtig ist nur weil es mehr Aufwand bedeutet, und wann hat mich faulsein jemals glücklich gemacht?
Muss ja nicht auf dich/euch zutreffen, aber ich muss immer aufpassen, dass ich mir nicht aus falschen Gründen die Sachen verwehre die mir wirklich wichtig sind.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
danke :)
Das hat der Architekt vom GaLabauer gezeichnet. Ich wäre nie auf die Idee gekommen den Zugang zur Eingangstür seitlich zu machen und das Holzdeck schräg an die Ecke des Hauses zu setzen.
 
bei uns in Perth sind die Maulbeerbäume weit verbreitet und wir wollten auch erst einen in die Mitte des Gartens pflanzen. Aber tritt man auf die Früchte, hat man die Sauerei überall.
 
Oben