Statistik des Forums

Themen
29.605
Beiträge
337.100
Mitglieder
45.276
Neuestes Mitglied
Noname46

Nässe im Keller an Bodenplatte und Wänden

4,40 Stern(e) 5 Votes
Nein, das ist auf Polymerbitumen und ist weniger geeignet. Besser ist in deinem Fall die Bitumenfreie Variante auf mineralischer Basis. Schau mal nach Remmers Multi-Baudicht 2K zum Beispiel.
 
Danke für die schnelle Rückmeldung.
Ist natürlich schon ein gewaltiger Preis über 100 Euro für einen 25kg Eimer, wenn man bedenkt, dass ich, wenn ich den kompletten Keller mache, eine Fläche von knapp 100qm2 habe. Gibt es noch empfehlenswerte Alternativprodukte?

Ich möchte im Nachgang auf fließen verlegen, aber ich denke das tut nichts zur Tatsache, dass dennoch eine solche Masse verwendet werden muss, oder?
 
Links nach extern sind nicht erlaubt und werden sicher gleich entfernt.

Die in deinem Baumarkt angebotene 2k Bitumenabdichtung solltest du nicht verwenden. Sie ist nur für Abdichtungen von der nassen Seite her geeignet, nicht für Negativabdichtungen. Zudem sind Bitumenabdichtungen nicht dauerhaft UV-Beständig.

Die Erika Abdichtbahn geht theoretisch. ABER: Die ist auf jeden Fall nicht als Bodenbelag zu gebrauchen und kann auch nicht direkt befliest werden o.ä. Da muss auf jeden Fall ein Estrich drauf evtl. muss sogar eine Dämmung zur Entkopplung dazwischen.

Die Vorgeschlagene Remmers MB2K und andere bitumenfreie Hybridabdichtungen kann man hier verwenden. Die kosten ein paar Euro, sind aber auf jeden Fall dauerhaft dicht und fest.

Deutlich günstiger wäre, wie schon zu beginn vorgeschlagen, die flexible mineralische Dichtschlämme. Diese sind für Negativabdichtungen auf der Rauminnenseite geeignet, Stoß- und Kratzfest, UV-Stabil und können auch direkt befliest werden. Kosten auch nur ca. 1/4 der Hybridabdichtung. Ausführungsdetails und Vorgehen habe ich schon im ersten Post beschrieben. Bekommst du auch in "deinem" Baumarkt als "MEM Dichtschlämme" für etwas mehr als 1€/kg. Gibt's natürlich mit ähnlichen Eigenschaften auch von anderen Herstellern.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
@dertill
noch einmal vielen Dank für dein Antwort. Dann werde ich bald beginnen den maroden Putz an den Wänden abzuschlagen und mach nacheinander Raum für Raum fertig.
Ich werde mich sicher wieder melden mit einem Zwischenbericht wie es läuft :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben