Kran vom Nachbarn auf meinem Grundstück

4,00 Stern(e) 9 Votes
Zuletzt aktualisiert 07.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 2 der Diskussion zum Thema: Kran vom Nachbarn auf meinem Grundstück
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

Yosan

Ich würde auch sagen, macht klare Bedingungen, also bis Datum X muss alles Rückstandslos entfernt sein (es sei denn ihr könntet Schotter in dem Bereich gut gebrauchen oder braucht die zusätzliche Erde...) und dann ists ok.
 
kbt09

kbt09

Und, dann solltet ihr mal überlegen, was euch evtl. in einigen MOnaten die Arbeit erleichtern könnte und dies im Gegenzug gleich mitvereinbaren.
 
Y

Yosan

Wie realistisch ist es dass der Kran weg ist bis ihr anfangen wollt? Ein paar Monate ist ja nicht so lange...
Bei Stein aus Stein und mit Satteldach werden die Nachbarn doch nicht in 3-4 Monaten fertig. Zu mal jetzt auch das schlechte Wetter kommen könnte.
Man braucht aber ja auch nicht permanend einen Kran. Bei uns z.B. wurde überhaupt kein "fester" Kran aufgestellt, sondern solche auf Fahrzeugen genutzt
 
rick2018

rick2018

Wie lange man ein Kran benötigt hängt von der Zugänglichkeit, dem Haus und der Bauweise ab.
Daher einfach abklären. Wenn es passt der Nachbarschaft helfen. Macht sich sicherlich später bezahlt. Egal ob während der Bauphase oder auch danach.
 
G

goalkeeper

Wenn ihr für euer Bauvorhaben ebenfalls einen Kran benötigt könntet ihr bei entsprechender Absprache gleich so stellen lassen, dass er nach Beendigung von Nachbars Rohbau von euch verwendet werden kann. Dann spart sich der Nachbar einen Abbau und du den Aufbau.
 
Zuletzt aktualisiert 07.02.2023
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 2988 Themen mit insgesamt 40013 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben