Kosten Keller - Wird die Bodenplatte gegengerechnet?

4,70 Stern(e) 3 Votes
A

Alex85

Dieses Gegenrechnen ist Augenwischerei der Kellerlobby. Natürlich hat der Keller auch eine Platte, wenn auch zumeist dünner und damit günstiger.
 
H

Hausbauer1

Die von mir genannten 700 Euro pro m² sind bereits inkl. Dämmung und Estrich, aber nur 220 cm hoch. Da würde man wohl etwas mehr nehmen denke ich.

Was habt ihr denn pro m² für eure Keller bezahlt?
 
A

arnonyme

Habe erst letzte Woche ein Angebot bekommen Haus mit:
Keller als Weiße Wanne, ca. 100 qm Wohngrundfläche.
Davon ca. 40 qm ausgebaut mit Estrich und FBH, ohne Boden und Maler.
Kosten ca. 78k nur für den Keller quasi herausgerechnet als Eigenleistung.

Oder von Südwest Keller 47k, aber was da alles drin war weiß ich gerade nicht. Vermutlich nur nackter Betonkeller.
 
H

Hausbauer1

Dann scheint sich das Angebot doch im Rahmen zu bewegen. Spricht allerdings nicht gerade für die Aufstellungen, die man im Internet findet.
 
Zuletzt aktualisiert 19.08.2022
Im Forum Keller gibt es 305 Themen mit insgesamt 3230 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben