KfW 70 ohne Lüftungsanlage

4,70 Stern(e) 3 Votes
Musketier

Musketier

Würde eher sagen Okt-April. Dadurch das ich aber auch nicht (kalt) lüften muß, brauch ich auch etwas länger keine Heizung!
Die Frage ist doch, wie lange kann ich diese Lüftungverluste durch Heizen ausgleichen, bis ich das Invest "Lüftungsanlage" wieder reinbekomme. Und da wurde im Forum schon mehrfach genannt, dass dieses Invest einer Lüftungsanlage sich in € wohl nie rentieren wird, sofern ich diese durch manuelles Lüften ausgleiche. Schimmelt das Haus und ich muß aufwendig sanieren, dann ist der Invest natürlich schnell wieder rein. Ansonsten ist es ein reiner Komfortgewinn.

Wir werden in unser Haus auch keine KWL einbauen.
Lieber ein Haus ohne KWL, als gar kein Haus.

Wobei wir uns da vermutlich ganz schön umstellen müssen, um so oft zu lüften. In unserer jetzigen Wohnung macht die Wärme auch ohne Lüften weg und je nach Wetterlage kommt beim Lüften mehr Feuchtigkeit rein, als raus.
Da wird eher wenig gelüftet.
 
P

perlenmann

Die KWL wird sich nie rechnen. Genau wie die Klimaanlage nicht.
Ich möchte jedoch auf beides nicht verzichten.
Nicht alles ist eine Frage die mit € sparen oder nicht zu beantworten ist.

@Rowley: Das hängt nicht nur an deinem Wandaufbau! Das sind doch ganz andere Fragen zu berücksichtigen: Wie viel Personen, welche Gewohnheiten (kochen/duschen/lüften usw). Außerdem verstehe ich so ne Frage auch irgendwie nie. Was hilft Dir das, wenn jemand sagt, klappt auch ohne und bei Dir kommt trotzdem der Schimmel. Was hilft Dir das dann?
 
ypg

ypg

... Während der restlichen Jahreszeit haben wir sowieso unsere Fenster "auf Kipp", sodass automatisch Frischluft zugeführt wird bzw. Feuchtigkeit rauskommt...
Das klappt leider so nicht, wie Du Dir das vorstellst: da wir gerade Estrich bekommen haben, habe ich die letzte Woche viel im WWW über das Lüften, Gebäude trocknen etc. gelesen. Ich kann nichts zitieren, dennoch blieben mir zwei Werte im Kopf zum Luftaustausch:

0.4 % bei ständiger Kipp-Stellung der Fenster, 40 % beim Stosslüften.
 
K

kleineelfe

Ich sehe schon, es gibt keinen Königsweg.
Wir bleiben also ohne Lüftungsanlage und ohne andere Spirenzchen, die kann man nachträglich genauso gut einbauen.
 
K

kleineelfe

Nein. Eine KWL bleibt komplett draußen. So weit waren wir ja schon.
Und den anderen Mist (Fensterfalze und einen Badlüfter) kann man später genauso einbauen.
Billig ist überhaupt keine dieser Alternativen, auch nicht das ständige Lüften.
 
Zuletzt aktualisiert 20.01.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1723 Themen mit insgesamt 25437 Beiträgen

Ähnliche Themen
06.06.2018Automatisierung einer KWL (Lüftungsanlage) - Seite 3Beiträge: 32
23.05.2021LWWP + KWL - (Zentrale Lüftungsanlage) Beiträge: 26
13.08.2018KWL - Man hört jedes Wort im anderen Raum - Ist das Normal? Beiträge: 59
24.06.2014Dezentrale KWL so teuer? - Seite 4Beiträge: 38
25.03.2019Dach auf einmal zu klein für KWL! Beiträge: 54
29.01.2020Weniger öffenbare Fenster mit KWL - Seite 3Beiträge: 30
27.10.2014So schwer die Entscheidung..KWL JA/ NEIN - Seite 2Beiträge: 14
18.03.2019ERR Einzelraumregel weglassen? KWL + Gasheizung, Neubau - Seite 8Beiträge: 57
18.04.2021KfW 55 - Lüftungsanlage ja/nein? - Erfahrungen - Seite 26Beiträge: 222
09.09.2016KWL und trotzdem nachts Fenster auf - Seite 5Beiträge: 71

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben