finanzierung Unterschrift Bereitstellungszinsen Bauträger

4,80 Stern(e) 4 Votes
er könnte ja auch darauf bestehen, dass die finanzierung bei Vertragsabschluss stehen muss. so hat man einen längeren zeitraum, in dem man keine Bereitstellungszinsen bezahlen muss...
 
Hat er denn einen Nachteil dadurch (das Haus wird er so oder so wegbekommen die Nachfrage ist da. Er bleibt also nicht drauf sitzen wenn wir abspringen vor Baubeginn [wahrscheinlich wird eine entsprechende Strafzahlung fällig wenn wir abspringen, so dass er mit Gewinn raus geht])?

Wir haben halt gesagt, wenn wir jetzt eine Finanzierung abschließen dann ist der Bereitstellungszins freie Zeitraum vor dem Bauende abgelaufen (bei den meisten Banken 12 Monate). Da wir den Banken nichts zu schenken haben, hatte wir nach einer Lösung gefragt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
[wahrscheinlich wird eine entsprechende Strafzahlung fällig wenn wir abspringen, so dass er mit Gewinn raus geht])?
der Nachteil ist, dass er nicht 100% Sicherheit hat, das Geld zu bekommen.

Im Falle das ihr abspringt, muss er den ganzen Aufwand (Inserate, Besichtigungen, Verträge, Notartermin) erneut in Kauf nehmen. Heißt ja nicht, dass jeder Interessent auch kaufen kann.

Oder er deckt all dies mit einer Strafzahlung ab, die (so glaube ich) jeder Bauträger/Verkäufer in seinen Verträgen stehen hat.

Leider kann man ja nicht hervorsehen, um wieviel Prozent die Zinsen steigen oder Sinken, ob nicht die Finanzierung jetzt schon Sinn macht und dann Bereitstellungszinsen zu zahlen oder tatsächlich zu warten und dann einen höheren Zins abzuschließen. Aber das müsste man durchrechnen, in dem man regelmäßig die Konditionen vergleicht. Zuschlagen kann man ja immer, wenn die tendenz der Zinsen steigt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Bauträger hat uns angeboten, dass die Finanzierung nicht sofort aber vor Baubeginn abgeschlossen werden kann,
(Ohne den ganzen Thread gelesen zu haben).
Wann soll der Kaufvertrag unterschrieben werden? Verlangt der Bauträger einen Nachweis über die Finanzierung vor der Unterschrift unter den Kaufvertrag?

Der Königsweg IMHO im allgemeinen Fall:
1.A Klärung aller offenen Fragen hinsichtlich Bauträgervertrag (keine Unterschrift)
1.B Klärung der Finanzierung (keine Unterschrift)
2. Vereinbarung des Notartermins
3. Finanzierungsantrag (Unterschrift), sodass Finanzierungszusage kurz vor dem Notartermin vorliegt (die Bank wird ca. 10 Werktage benötigen, plus minus ...)
4. Notartermin und Unterschrift
5. Möglichst baldiger Baubeginn (kritisch: Bearbeitung der Baugenehmigung, ggf. auch Bearbeitung der Grundstücksthemen --> hier bist Du von Behörden abhängig und damit in Gottes Hand).

Platz der Kauf, kann noch innerhalb des 14-tägigen Rücktrittsrechts der Darlehensvertrag widerrufen werden.

Wie soll es bei euch ablaufen?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben