Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Interhyp Rate Kita kosten Kaufpreis Tilgung

4,80 Stern(e) 4 Votes
Gibt es noch Eier aus Nicht-Bodenhaltung? Meine das ist mittlerweile verboten :D

Finde es übrigens ein sehr gute Herangehensweise mit den Abschreibungen je Gegenstand - hatte ich noch nie so drüber nachgedacht. Trotzdem bleibe ich dabei dass man mit 3900€ netto ein Häuschen bauen kann. 1200 € Rate sind ja sogar schon an die 3% Tilgung... viele haben früher ganz anders finanziert.
Restrisiko bleibt immer - wenn du deine Rate nicht mehr bedienen kannst, nehme ich an, dass es der Bank relativ egal ist ob du 10% oder 30% Eigenkapital am Anfang hattest.
 
Ich glaube, das kann man so pauschal nicht sagen. Je höher das zur Verfügung stehende Einkommen, desto höher die von der Bank angesetzten Kosten für den Lebensunterhalt. Als ich das für uns gesehen habe musste ich auch denken: Mensch, was scheinen wir doch für ein bescheidenes Leben zu führen.

Das stimmt, aber ich meine 600.- für die erste Person und 400.- für jede weitere war der geringste Wert...
 
Ich habe euren Rat zur Herzen genommen und habe die Kostentabelle noch einmal überarbeitet.

Bei den Fixkosten haben wir für das Hausgeld (ohne Strom) 2,80€ * 125qm gerechnet = 350€
Beim Strom sind wir von 100 EUR ausgegangen (aktuell zahlen wir gut 45 EUR bei 73qm)
Dann GEZ 20€ und Internet 50 Internet / Telefon (ist aktuell auch weniger).

Ergibt dann 520 EUR und pro Person 260 EUR.

Lebenskosten haben wir auch noch einmal 100 EUR drauf gehauen. Ist den schlecht Rechnen nicht genau so schlimm wie schön Rechnen? Klar man freut sich wenn nachher mehr Geld übrig bleibt, aber kommt vielleicht auf das Ergebnis dass man sich XYZ nicht Leisten obwohl es doch möglich gewesen wäre?

Laut der aktualisierten Rechnung bleiben 1810EUR übrig - der Kreditrate von maximal 1200 EUR = 610 EUR übrig im Monat. Wenn ich jetzt noch die Liste von Vanben dazu nehme (danke dafür):

Kita-Essen hattest du ja bereits erwähnt --> 50 Euro/Monat
1x im Jahr rund ums Kind (Klamotten, Spielzeug, Autositz etc.) zu 120,- Euro --> 10 Euro/Monat
1x im Jahr jeweils eine neue Hose zu je 24,- Euro --> 4 Euro/Monat
1x im Jahr jeweils ein Satz Oberteile zu je 24,- Euro --> 4 Euro/Monat
1x im Jahr neue Unterwäsche und Socken zu je 12 Euro --> 2 Euro/Monat
1x im Jahr ne Grillfeier zum Geburtstag für 96,- Euro --> 8 Euro/Monat
2x im Jahr ein gutes Buch/eine CD (x2) zu je 15,- Euro --> 5 Euro/Monat
Alle 2 Jahre mal ein Urlaub an der See: 600,- Euro AI --> 25 Euro/Monat
Alle 2 Jahre ein neues paar Schuhe zu 48,- Euro --> 2 Euro/Monat
Alle 5 Jahre ein neuer Laptop/Tablet/PC (x2) zu 240,- Euro --> 8 Euro/Monat
Alle 5 Jahre ein neues Smartphone (x2) zu 240,- Euro --> 8 Euro/ Monat
Alle 7,5 Jahre 2 Sätze neuer Reifen zu je 280,- Euro --> 6 Euro/Monat
Alle 10 Jahre mal ein neues Möbelstück zu durchschnittlich 360,- Euro --> 3 Euro/Monat
Alle 10 Jahre eine neuer TV/Beamer zu 480,- Euro --> 4 Euro/Monat
Alle 10 Jahre ein neuer Trockner zu 240,- Euro --> 2 Euro/Monat
Alle 10 Jahre eine neue Spülmaschine zu 240,- Euro --> 2 Euro/Monat
Alle 15 Jahre ein neues Auto zu 10.000,- Euro --> 56 Euro/Monat
Alle 15 Jahre ein neuer Kühlschrank zu 480,- Euro --> 3 Euro/Monat
Alle 15 Jahre eine neue Waschmaschine zu 480,- Euro --> 3 Euro/Monat
Alle 20 Jahre ein neuer Herd zu 480,- Euro --> 2 Euro/Monat
Dann lande ich bei 400 EUR im Monat (excl. Schichtzulagen, Boni, 13tes Gehalt und Weihnachtsgeld).
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Als Fazit würde ich sagen, bei nicht ausufernder Lebensweise ist es bei Euch gut möglich, den Hauskauf anzugehen, solange nichts gravierendes dazwischen kommt. Nur wenn einer z.B. durch einen Unfall stirbt oder behindert ist, ist das Haus erstmal das zweitrangige Problem. Klar ist es blöd, wenn das dann auch noch weg ist, aber es gibt auch Wichtigeres.
Was ich aber in Eurer Aufstellung vermisse (oder vergessen habe) ein Posten für nicht eingeplante Verteuerungen. JEDER Bau wird teurer als geplant. Das muss nicht so ausufern wie beim Flughafen BER, aber 10% für Aufpreise sollte man schon planen. Oft sind die Fliesen, die einem gefallen, teurer als der Standard (und gerade Fliesen tauscht man ja nicht mal eben schnell aus) im Bad darfs etwas hochwertiger sein bzw. Möbel sind nicht incl. und die können teuer sein wie ich erfahren durfte (Spiegelschränke können leicht 2000.- € kosten), oft sind die Duschkabinen nicht incl. Treppengeländer, Sat Anlage oder deren Erweiterung (normal sind 1 oder 2 Anschlüsse), ebenso Steckdosen sind eher sparsam eingerechnet, evtl. elektr. Rollläden, CAT Kabel in allen Räumen usw.
Aber die Mehrpreise könnt Ihr ja wie gesagt evtl. durch EL auffangen, sehr viele Sachen kann man selber machen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Meine Frau und ich haben vor uns ein Haus zu kaufen. Wir haben aktuell einen Neubau in Aussicht für 295.000 EUR mit allen Sonderwünschen für 320.000 EUR.
320.000 Kaufpreis, davon

6,5% Grunderwerbsteuer = 20.800 Euro
ca. 2% Notar-und Grundbuchgebühren = 6400 Euro

Kaufpreis + Grunderwerbsteuer + Notar = 347.200 Euro Gesamtkaufpreis

Eigenkapital liegt bei 40.000 - 45.000 EUR (excl 10.000-15.000 EUR welche wir für Malerarbeiten, Bodenbeläge, Küche, Möbel, ect zur Seite gelegt haben).
Kaufpreis: 347200 Euro - 45000 EK = 302200 Euro Finanzierungsbedarf

Monatliche Rate wird ca. bei 1100-1200 EUR liegen (je nach dem aktuellen Zinskurs (2% Tilgung 15 Jahre Sollzinsbindung).


Haltet Ihr eine Immobilie in der Größenordnung für finanzierbar oder übernehmen wir uns hier?
Lt. Interhyp Zinscheck ist mit einem effektiv Zins zwischen 2,26 - 3,02 % zu rechnen.

Würden man vom Mittelzins 2,5% ausgehen, würde eine monatliche Rate bei 2% Tilgung 1133,25 ausmachen.

Einnahmen sind wie folgt:

Gehalt Ich: 1600 EUR (eigentlich 1700 EUR aber die Betriebliche Altersvorsorge wird direkt vom Brutto abgezogen).
Gehalt Sie: 2000 EUR
Kindergeld: 200 EUR
Kindergeld ist doch 188 Euro ;)

Gesamteinkommen 3588 Euro
abzgl. Rate 1133,25 Euro

Rest: 2454,75 Euro.

wenn man deine erste Berechnung als Grundlage nimmt und die 450 Euro Miete durch den halben Anteil der Rate ersetzt, hast du Kosten von 1280 Euro und deine Frau/Freundin 1011 Euro. Zusätzlich kommen dann noch ca. 375 Euro NK (3 Euro p. qm²)

Am Ende sieht es nach einem "Überschuss" von ca. 850 Euro aus.

Ich denke man sollte eben differenzieren, dass jeder einen anderen Lebensstandard und andere Ansprüche hat.

Dem einen reicht die Küche für 2500 Euro, dem anderen ist sie mit 15000 immer noch nicht gut genug.

Ich denke der Hauskauf an sich ist für euch realisierbar, aber ihr werdet merken, dass vieles nicht einkalkuliert werden kann!

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Kids im Babyalter tatsächlich am wenigsten Kosten.

Bei uns liegt allein der Kita Beitrag in der städtischen Kita bei 310 euro im Monat!!
Ich kaufe ca. jeden Monat mind. 1 neue Hose, da die in der Kita warum auch immer, so schnell hin sind, so schnell kann man garnicht gucken. Dann kommen die Gummistiefel, die Regen- und Winterkleidung, die Klassenkasse, Ausflüge, die Einladungen zu den Geburtstagen der Freunde (ja auch das findet ca. 1 mal im Monat statt) ., rechne da noch mal ca. 30 Euro im Monat!

Ich würde in der Konstellation wohl auch kaufen, wobei für mich persönlich die Finanzierung mit einer 3 vorne ausgeschlossen war!
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
320.000 Kaufpreis, davon

6,5% Grunderwerbsteuer = 20.800 Euro
ca. 2% Notar-und Grundbuchgebühren = 6400 Euro

Kaufpreis + Grunderwerbsteuer + Notar = 347.200 Euro Gesamtkaufpreis



Kaufpreis: 347200 Euro - 45000 EK = 302200 Euro Finanzierungsbedarf



Lt. Interhyp Zinscheck ist mit einem effektiv Zins zwischen 2,26 - 3,02 % zu rechnen.

Würden man vom Mittelzins 2,5% ausgehen, würde eine monatliche Rate bei 2% Tilgung 1133,25 ausmachen.



Kindergeld ist doch 188 Euro ;)

Gesamteinkommen 3588 Euro
abzgl. Rate 1133,25 Euro

Rest: 2454,75 Euro.

Davon ab gehen die NK
1/3 für die Rate. Das scheint Ok. Was fehlt ist EK für alles sonstige. die 10-15k für Maler Boden Küche werden nicht reichen. Fazit: weiter sparen, kleiner bauen/kaufen oder Bank überfallen :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben