Ist die Bodenplatte zu tief (geplant)?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Z

Zaba12

Aso Du meinst das es noch tiefer ist? Hm.. Du musst doch jetzt schon zumindest die Terrasse ausheben um 75cm. Wie hoch liegt denn dein Grundstück im Baugebiet?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
M4rvin

M4rvin

Ich habe eine Antwort erhalten...
Also die Bodenplatte ist 15cm höher als geplant! OK Fußboden ist also 13cm höher als geplant!
Ich hätte eigentlich nach dem Messprotokoll der Bodenplatte gefragt, aber das habe ich nicht erhalten.
Allerdings diese Aussage:
„Sollten sie den Aushub in dieser Woche nicht wegfahren, so können wir kein Arbeits- und Schutzgerüst stellen. Dies stellt eine Behinderung unserer Arbeiten dar, welche ich ihnen dann anzeigen werde. Ich kann und werde meine Arbeiter nicht ohne Gerüst arbeiten lassen. Wir müssen hier schnellstmöglich eine Lösung finden.“

Ich hätte ihm nämlich gesagt, dass der wo meinen Aushub wegfahren wollte, nicht an den Aushub kommt, weil die Straße/Gehweg nicht fertig ist und der einzige mögliche Zugang dort ist, wo jetzt der Kran steht.
Ich habe jetzt mal gegoogelt und es scheint sowas wie ein Gesetzt zu geben, dass man den Aushub mit einem Bestimmten Abstand und einer bestimmten Böschung zum Haus lagern sollte. Wie ihr ja auf den Bildern sehen könnt, ist dass alles schon recht nah!
 

Anhänge

Z

Zaba12

Soviel Aufregung für nichts! Wenn er das sagt ist das so! Halt dich ab jetzt an die Spezis und mach dich nicht kirre.
 

Ähnliche Themen
27.03.2017Aufschütten für BodenplatteBeiträge: 25
31.05.2015Abwasserrohr an falscher Stelle in Bodenplatte einbetoniertBeiträge: 29
02.04.2019Bauplatz: Massive Aufschüttung oder besser Keller mit Aushub?Beiträge: 28
13.10.2020Tragfähiger Aufbau der Gründung, Gründungspolster für BodenplatteBeiträge: 28

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben