Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
120
Gäste online
1.152
Besucher gesamt
1.272

Statistik des Forums

Themen
29.913
Beiträge
388.910
Mitglieder
47.445

Grundstück 371qm Vorstellungen realistisch?

4,80 Stern(e) 5 Votes
Ich wohne in Beelitz. 50km südlich von Berlin. Mit dem Regionalbahn bin ich in 45 min in Berlin-Alexanderplatz / Berlin-Hauptbahnhof. Grundstücke sind noch recht bezahlbar ca. 150 € / qm. Vielleicht sollte man sich etwas weiter umsehen? Aber wie gesagt, ist jedem selbst überlassen. Mir persönlich wäre es etwas zu klein.
 
Ich wohne in Beelitz. 50km südlich von Berlin. Mit dem Regionalbahn bin ich in 45 min in Berlin-Alexanderplatz / Berlin-Hauptbahnhof. Grundstücke sind noch recht bezahlbar ca. 150 € / qm. Vielleicht sollte man sich etwas weiter umsehen? Aber wie gesagt, ist jedem selbst überlassen. Mir persönlich wäre es etwas zu klein.
Ich würde aber immer das kleine Grundstück in besserer Lage bervorzugen.

@TE: ist ein Keller denkbar/möglich?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich hätte persönlich gar kein Problem mit einem handlichen Grundstück, wenn der B-Plan das erlaubt, was ich brauche.
wollen eine 10Mx7,8M Grundfläche (78m^2 ist Maximum) und darauf 2 Vollgesc
Bei 2 VG ist natürlich der Grenzabstand zum Nachbarn oder so entscheidend.
Wenn 78 qm erlaubt sind, verbleiben 7 x 9,20 innen :)
 
Ich bin auch der Meinung, dass die Lage i.d.R. wichtiger ist als die Größe des Grundstücks.
Was hast du bspw. von einem größeren Garten, wenn du in einem kleinen Dorf ohne Infrastruktur wohnst und alles nur mit Auto zu erreichen ist? Ist alles Zeit, die vergeht und die du nicht in deinem Garten verbringen kannst. :)
Deshalb haben auch wir uns für einen winzigen Bauplatz (225 mq, EFH!!) entschieden, welcher jedoch in einem tollen und mit viel Grün geplanten Neubaugebiet, mit Restaurant, Edeka, Metzger und Busanbindung praktisch direkt vor der Haustür. Dabei zu beachten, dass ich so zur Arbeit radeln kann und wir so nur ein Auto im Haushalt brauchen
 
Ich würde aber immer das kleine Grundstück in besserer Lage bervorzugen.

@TE: ist ein Keller denkbar/möglich?
Die Frage ist, was ist die bessere Lage? Berlin wächst und die Stadtbewohner wollen immer weiter weg bauen. Der Preis des Grundstücks den wir vor 3 Jahren gekauft haben, hat sich inzwischen verdreifacht. Und jetzt zu der Lage. Wir haben vorher 9 Monate in Berlin-Buckow gelebt. Der Weg ins Zentrum hat mit den Öffis genauso lang gedauert, wie es jetzt der Fall ist.

Man baut ein Haus weil man mehr Freiraum haben möchte. Auf einem vollgestellten Grundstück (Haus+Carport (evtl. Doppelcarport)+Geräteschuppen+evtl. Schaukel fürs Kind+Grillecke ist das halt nicht sooooo einfach. Man weiß ja wie das mit einer Wohnung ist. Am Anfang ist alles aufgeräumt und ordentlich sortiert mit der Zeit kommen tausende Sachen hinzu und es wird immer enger :)

Zusammengefasst: Ist jedem selbst überlassen :cool:
 
Oben