Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
21
Gäste online
393
Besucher gesamt
414

Statistik des Forums

Themen
31.081
Beiträge
377.689
Mitglieder
46.814

Garagen Vertrag kündigen , wird nicht anerkannt?!?

4,00 Stern(e) 7 Votes
Wasserechtliche Genehmigung nicht mit Baugenehmigung verwechseln, die für die Baugenehmigungen anzusetzenden Kosten nicht mit den richtigen Kosten verwechseln.
Für eine Baugenehmigung bräuchten wir eine wasserrechtliche Genehmigung. Und das war ja die Aussage mit den Preis von der Behörde.

Was meinst du mit "Garage"?
Fertig Garage, aber keine Beton oder Stahl Garage..
Wahrscheinlich wurde das Grundstück dem TE offiziell nur als WoMo- oder KFz-Abstellplatz verkauft da ohne Bebauungsplan mit der mündlichen Zusage dass eine Bebauung nur ein formeller Akt wäre (etwa weil das Nachbargrundstück ja bereits bebaut wäre)
Jein, Grundstück haben wir noch nicht gekauft.. Man kann bauen, aber mit haufen Auflagen...


Wir waren zu naiv mit der Garage "damals" , haben uns "gelockt, mit " Ja, nächstes Jahr im Januar wird es 20% teurer" etc. Da gingen wir ja davon aus, dass das mit den Grundstück reibungslos abläuft..

:rolleyes:
 
Ihr habt quasi schon ein Hausbauvertrag unterschrieben, mit der Klausel das wenn keine Garage gebaut werden kann ihr zurück treten könnt?

Naja dann sind die 2600€ aber dein kleinstes Problem. Was denkst du denn was der Hausbauer dir für eine Vertragsstrafe aufbrummen wird, wenn du jetzt zurücktreten willst.
 
Ihr habt quasi schon ein Hausbauvertrag unterschrieben, mit der Klausel das wenn keine Garage gebaut werden kann ihr zurück treten könnt?

Naja dann sind die 2600€ aber dein kleinstes Problem. Was denkst du denn was der Hausbauer dir für eine Vertragsstrafe aufbrummen wird, wenn du jetzt zurücktreten willst.
Nee ;-) Garage ist / war Separat... Kein Hausbauvertrag..

Der Hausbauvertrag ist eine andere Geschichte !
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Bist du, oder bin ich durcheinander? Wenn es NUR um die Genehmigung der Garage geht, wird doch auch nur dieser Preis angesetzt? Oder wollt ihr für 200k einen Garagen Park errichten? Oder nur für ein paar € eine fertiggarage?

Das Haus läuft komplett separat und ist genehmigt?
Erzähl uns doch mal den richtigen Sachverhalt. Die Salamitaktik hilft keinem.
 

Ähnliche Themen
29.01.2019Haus-, Garagen- und TerrassenpositionierungBeiträge: 18
07.12.2019Architekt, Vertrag nach HOAI 2013 - verweigert LeistungserbringungBeiträge: 30
21.11.2019Rohbau-Vertrag: Vertragsstrafen, Sicherheitsleistungen, Zahlungen?Beiträge: 17
19.01.2019Garagen in NRW ab 2019 genehmigungsfrei?Beiträge: 12
16.08.2018Tiefbauarbeiten ohne Vertrag - Normal, Erfahrungen?Beiträge: 10

Oben