Erschließungskosten für ein Grundstück in zweiter Reihe

4,90 Stern(e) 7 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wir bauen auch in der Gegend von Nürnberg und müssen die Medien auch noch vor das Haus bringen. Wir bauen in einer Verlängerung einer Stichstraße und müssen vom Ende der Straße bis zur Grundstücksgrenze kommen. Das sind ca. 30m Weg. Wir haben den Vorteil, dass wir ein Doppelhaus bauen, so halbieren sich die Kosten bei uns. Die Gesamtkosten (also DHH1+DHH2) liegen preislich ungefähr bei:


Insgesamt also bislang 16.650,- Euro für 30 Meter.
@Strahleman Sind das die Gesamtkosten oder pro DHH?
16.000€ als Gesamtkosten erscheint mir fast ein bisschen wenig.

Die "N-ergie-netz GmbH" hat auf ihrer Seite Preise bis 20m und bis 40m veröffentlicht.
Wenn ich da Strom und Wasser zusammenrechne komme ich allein schon auf ca. 11.000€

Hast Du das Wasser noch einmal nach Frisch- und Schwarzwasser (Abwasser) getrennt? Das macht die N-ergie nämlich nicht. :-(
 
Kosten sind Gesamtkosten. In den Kosten fehlen noch die Erdarbeiten auf öffentlichem Grund für den Stromanschluss. Tendenziell würde ich da in etwa die gleichen Kosten wie für den Wasseranschluss rechnen, da beides gleich weit vom Grundstück entfernt liegt und auch beides durch den gleichen Subunternehmer im Auftrag der lokalen Stadtwerke (nicht N-Ergie) durchgeführt wird.

Die Kosten für Wasser sind aufgetrennt: Wasseranschluß = Frischwasser, Kanalanschluss = Mischwasser.
 
Hallo zusammen,

es gibt ein kurzes Update. Wir haben nun die Preise und Leistungen des lokalen Anbieters bekommen.
Sie ziehen den Graben und legen die Leitungen für Frischwasser und Strom auf ihre Kosten.
Wir zahlen dann lediglich den Anschluss zum Haus und liegen dann wieder in der "normalen" Range (bis 20m)
Pro Haus fallen hier Kosten in Höhe von ca. 10.000€ an. Hinzu kommen die Kosten für Abwasser. Die Angebote stehen noch aus.

Gruß
Tristan
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo zusammen,

inzwischen habe ich auch die beiden Angebote der Tiefbauer.
Der eine ist bei 26.000€, der andere bei ca. 30.000€.
Ich gehe davon aus, dass die Kosten des Tiefbauers geteilt werden.

Zusammengefasst kann man also sagen:

1. lokaler Energie Versorger: 10.000€
2. Tiefbauer: 15.000€
3. Telekommunikation: 800€
_______________________________________________
Gesamtkosten: 26.000€ / Haus

Hinzu kommen sicher noch Kosten um den Gemeinschaftsweg wieder in Stand zu setzen.

Greets
Tristan
 
Oben