Baubericht Einfamilienhaus 1200 €/m²

4,70 Stern(e) 11 Votes
Wir haben an der Stelle auch keine Decke, aber es wurde quasi ein durchgehender Ringanker betoniert, an dem offenbar das Vordach hängt. Das in Kombination mit der Einbuchtung für die Haustür hat wohl gereicht.
 
Wir haben an der Stelle auch keine Decke, aber es wurde quasi ein durchgehender Ringanker betoniert, an dem offenbar das Vordach hängt. Das in Kombination mit der Einbuchtung für die Haustür hat wohl gereicht.
Wie wurde das denn thermisch getrennt? Oder habt ihr jetzt ein Kühlblech am Ringanker inkl massiver Wärmebrücke?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich denke so werden wir das machen. Das ist ein gute idee.

Am Donnerstag soll endlich die Decke kommen. Stahlträger für die Garage wurden bereits geliefert und müssen noch auf Position versetzt werden.
@hegi___
Vielleicht habe ich in dem Forumsverlauf übersehen daher die Frage:

Hast Du die Planung des Hauses volltändig selbst gemacht oder war ein Architekt, BauIng bzw. Statiker eingebunden? Hast Du dafür eine Firma beauftragt oder kennst Du da jemanden?

Wer hat z.B. entschieden, dass das Dach der Garage Stahlträger bekommt?

Konkrete Frage: Die Garage teilt sich eine Wand mit dem Haus (Bild 104225). Hab das so noch nie gesehen. Gibt es da keine Vorgaben, dass die Garage eine eigene Wand haben soll?


LG
Iwan
 
Bin ich der Einzige hier, der nicht versteht, warum das mit dem auskragenden Vordach nicht gehen soll? Wir haben das bei uns genau so gemacht, nur dass unser Vordach frei trägt und nicht noch an einer Seite "abgestützt" wird.
Klassisches Problem der Planung. Es wurde nicht rechzeitig bedacht. Als Baulaie passiert das gerne mal schnell. Was ja nicht schlimm ist, hier wurden schöne Alternativen genannt :)
 
Nein, dort wurde ein Isokorb eingebaut.
Und genau der hätte hier auf seiner anderen Seite keine Geschoßdecke als "Gegengewicht" für das Vordach.
Klassisches Problem der Planung. Es wurde nicht rechzeitig bedacht. Als Baulaie passiert das gerne mal schnell.
Daß die in den 70ern und 80ern modernen, munter von warm nach kalt durchlaufenden Geschoßdecken heute so nicht mehr gemacht werden dürfen, ist in vielen Köpfen noch nicht "ins Blut übergegangen".
 
Oben