30 x 60 cm Fliesen Vernunft vs. Zeitgeist.

4,90 Stern(e) 9 Votes
Wir waren mehrmals dort und am Tag der Bemusterung immernoch erschlagen. Wie soll man sich das so wirklich vorstellen, wie das nachher im eigenen Bad aussieht?
In dem Punkt hoffe ich, mich drumherum mogeln und meinen Mann überzeugen zu können, dass wir nur an den Wänden in den Bädern, die unbedingt Fliesen haben müssen, welche anbringen und den Rest tapezieren. Die Tapete können wir dann nämlich, wenn sie uns nicht mehr zusagt, leichter ersetzen. Oder bedrucktes Glas statt Fliesen. Und wenn sich im täglichen Gebrauch herausstellt, dass es gar nicht ohne Fliesen geht, können wir immer noch selbst "nachfliesen".

Vor dem Bemusterungstermin habe ich tatsächlich Angst, aber zu dem Thema werde ich, wenn unser Termin feststeht, noch einen eigenen Beitrag eröffnen.
 
Wir haben im Bad und Windfang 120x60cm Fliesen. Das gefällt uns schon sehr gut. Die Fliesen im HWR haben 30x60cm und sind auch schön. Wenn dir die 30x60cm deiner Schwiegereltern gefallen, dann mach das ruhig.
 
Deine Frage oder Überlegungen werden meistens durch den aufgerufenen Aufpreis selbst geregelt/ beantwortet. Wir reden hier nicht von +10€ pro qm sondern meistens mit der Aufmusterung der Fliesen + Verlegezuschlag von + 200 bis 300% und mehr pro qm.
Deswegen erachte ich 30 cm x 60 cm als ‚gut & günstig(er)‘ als z. B. 80 cm x 80 cm der gleichen Serie. Die sind dann (gleich) gut & teurer. :cool:

... um den Gedanken des ‚kleinformatigen/-karierten Denkens‘ zu entkräften :cool:
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Vor dem Bemusterungstermin habe ich tatsächlich Angst, aber zu dem Thema werde ich, wenn unser Termin feststeht, noch einen eigenen Beitrag eröffnen.
Wir haben die Bemusterung mit unserem 6 Monate alten Baby absolviert, das hat den Stresslevel nicht direkt gesenkt. Wir hatten 2 Garnituren Wechselsachen eingepackt welche bereits innerhalb der ersten Stunde versaut waren. :eek: Aberwirt konnten improvisieren, der Pipi-Unfall war bis zum zweiten Unfall schon fast wieder getrocknet.
Unser BU war da aber entspannt, der Bemusterer auch. Wenn wir's an einem Tag nicht geschafft hätten hätten wir einfach noch einen Tag drangehangen. Aber ich glaube das hätte es nicht einfacher gemacht. Man muss so vieles entscheiden und bei manchen Sachen war ich mir relativ schnell relativ sicher (Bauchgefühl), andere Sachen hätte ich nach 3 weiteren Tagen auch nicht fundierter entscheiden können.
Am Ende wirkt es doch erst wie es wirkt wenn alles zusammenkommt. Und dann sieht man auch die Fehler. Wir haben ne wunderschöne Holztreppe. Und nen wunderschönen Holzdekor-Designboden oben. Leider sind die farblich so ähnlich, aber doch so weit entfernt, dass der Übergang Treppe/Flur so schlimm aussieht, dass ich Spliss kriegen könnte. :D
 
Naturstein (in unserem Fall Travertin „Classic Light“) muss nicht teuer sein. Wir haben bei Jonastone im Internet bestellt und 40,- EUR für den qm bezahlt. Hier Bilder.. (das letzte noch aus der Bauzeit)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Schön hell :)
Die Haustür finde ich aber nicht passend, zumindest sieht sie nicht passend zum Stil der Inneneinrichtung aus, die zu sehen ist.
Auch würde ich keine Rollenbänder wählen, sondern verdeckt liegende Bänder. Dies aber hauptsächlich deswegen, da wir solche Bänder auch bei den Innentüren haben.
 
Oben