30 x 60 cm Fliesen Vernunft vs. Zeitgeist.

4,90 Stern(e) 12 Votes
Schimi1791

Schimi1791

Die Grösse hat null mit der Qualität zu tun.
...
Ich habe nichts anderes behauptet. Siehe Beitrag #37 Die Fliesen im Bad sagen mir aber gar nicht zu. Das ist ja auch nicht schlimm, denke ich z. B. an das Gästebad von @Alessandro.

wir haben wenig einfarbige Fliesen, es soll nicht gleich jeder Krümel, Staub und Schmutz zu sehen sein
Die Fliesen finde ich - trotz Kleinformat - chic! Wäre zwar nicht mein Stil, aber im entsprechenden Umfeld sicher ansprechend.

Da sind mir (!) zu viele Fugen.

...
Aber da hat ja so manch einer ein Grössenproblem ;)
Sag mal, findest Du das nicht etwas anmaßend oder gar beleidigend - trotz Smilie oder gar deswegen? Ich habe Dir mehr Anstand zugetraut ...
 
11ant

11ant

Wichtig finde ich auch die Fugenbreite, wenn man da so an früher mit 5 mm und mehr Breite denkt und dagegen die heutigen Möglichkeiten von 1-2 mm bei kalibrierten Fliesen sieht, das macht wirklich richtig Unterschiede aus.
Ich habe allerdings den Eindruck, daß die Fliesenhersteller immer noch nicht die Fugenmaße mitdenken, sprich: die Formate als System so aufeinander abstimmen, daß man bei gleicher Fugenbreite 60-30-20 miteinander kombinieren kann, ohne am Übergang tricksen zu müssen.
 
N

Nida35a

Man muss sich über die Verlegung, sprich auch die Dehnungsfugen etc. Gedanken machen, damit Übergänge gut aussehen und nicht wie schlecht angesetzt aussehen.
Da wir alle ! Räume gefliest haben und die Dehnfugen und Estrichfugen an den Türen haben, war eine Lösung das Mosaik als Übergang,
und die Form folgt damit der Funktion
 
M

Myrna_Loy

ich lach gerade vor mich hin. Ich lege lieber 90€/qm für eine Natursteinfliese hin, als 20.000 für eine Küche. Jeder Jeck und so...
 
Z

Zaba12

Liebes Forum,

in unserem Angebot sind Fliesen in obiger Größe mit 30 Euro / m2 inklusive verlegen kalkuliert. Unser GU hat auch offen angesprochen, dass viele Bauherren ein größeres Format wählen. Dieses käme aufgrund eines 2. Mannes, des schwierigeren Verlegens und mehr Material aber deutlich teurer. Ich schwanke nun täglich zwischen "man muss nicht jeden Trend mitmachen" und "vielleicht ärgere ich mich die nächsten 40 Jahre über die kleinen Formate."
Meine Schwiegereltern haben ein relativ neues Bad mit dieser Größe verlegt, welches uns gut gefällt. Wir haben die Flure, die Diele, Küche und die Bäder mit den Fliesen geplant. Unterschiedliche Fliesen kommen für uns nicht in Frage.

Würdet ihr mir bitt eure Erfahrungen und Feedback schildern?
Deine Frage oder Überlegungen werden meistens durch den aufgerufenen Aufpreis selbst geregelt/ beantwortet. Wir reden hier nicht von +10€ pro qm sondern meistens mit der Aufmusterung der Fliesen + Verlegezuschlag von + 200 bis 300% und mehr pro qm.
 
Z

Zaba12

Die Grösse hat null mit der Qualität zu tun. Gute Qualitäten sind beim Brennen durchweg plan, ihre Glasur hält es aus, wenn mal was Hartes drauffällt , ohne Abplatzen . Das sind Qualität Merkmale.
60 mal 30 ist ein super Format.
Die Cremefarbenen Fliesen hab ich im Keller. Die sind richtig gut. P/L Top
 
B

Bertram100

Guck dir doch noch ein paar Fotos mit Fliesen in kleineren Formaten im Internet an. Wenn du da fröhlich oder glücklich von wirst, dann weisst du dass es schön werden kann. Wenn nicht, dann weisst du das du dich immer ärgern würdest und kannst besser grössere oder andere Fliesen nehmen.
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Platten / Fliesen / Naturstein gibt es 297 Themen mit insgesamt 3314 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben