30 x 60 cm Fliesen Vernunft vs. Zeitgeist.

4,90 Stern(e) 9 Votes
Ja, der TE soll wählen, was ihm gefällt und was dementsprechend zu seinem Geldbeutel passt.
Oder besser: seinen Geldbeutel checken und dann dementsprechend auswählen, was ihm gefällt :)
Das hilft mir leider nicht wirklich weiter, schließlich hatte ich ja ausdrücklich nach Feedback von unterschiedlichen Bauchherren gebeten, um mich nicht nur anhand dieser zwei Punkte entlang hangeln zu müssen. Schließlich lässt sich der erste Punkt lang und breit diskutieren und den zweiten Punkt finde ich ziemlich schwach. Nur weil man es sich (noch zusätzlich) leisten könnte, heißt das nicht, dass man es auch muss. Über den "das hätte es jetzt nicht unbedingt gebraucht"-Gedanken würde zumindest ich mich ziemlich ärgern. Und den sehe ich bei uns einfach beim Thema "großformatige Fliesen ja oder nein".

Kleinformatige Fliesen - dazu zählen gerade 30 cm x 30 cm - assoziiere nicht nur ich mit ‚gut & günstig‘. Wem es gefällt, soll es sich legen ..
Das hilft mir schon deutlich mehr. Danke. Von gestern bis heute hat sich meine Meinung zumindest in so weit gefestigt, als dass ich sage, einige/viele kommen auch mit 30 x 60 cm klar, wohingegen andere sich an größeren Highlightfliesen mehr erfreuen. Stand heute zähle ich uns eher zur ersten Kategorie. Zwischendurch nochmal danke an alle für die rege Beteiligung und achja, Frohe Ostern. :)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das hilft mir leider nicht wirklich weiter, schließlich hatte ich ja ausdrücklich nach Feedback von unterschiedlichen Bauchherren gebeten, um mich nicht nur anhand dieser zwei Punkte entlang hangeln zu müssen.
...
Erst mal ist es aber doch wichtig zu entscheiden, wie viel Geld es einem Wert ist. Wer nur 30 Euro/qm für 60 cm x 30 cm Fliesen ausgeben möchte also "gut & günstig" -, braucht sich sicherlich über größerformatige Fliesen keine Gedanken zu machen. Steht das Budget, muss man entscheiden, was einem innerhalb dieses Budgets gefällt.

Zu den "Erfahrungen und Feedback":
Ich habe meine Abneigung gegenüber vielen Fugen und kleineren Formaten recht deutlich zum Ausdruck gebracht. @ypg hat ihre Liebe zu vielen Fugen, also kleineren Fliesen - und mir eine kleinformatige Denkweise - bekundet. Andere Meinungen bewegen sich dazwischen. Hilft das nun?

Man müsste den Stil des Hauses, die Räume und die Lichtverhältnisse kennen, damit die entsprechend versierten Foristen ihre geschätzte(n) Meinung(en) und Empfehlungen abgeben können.
 
Zuletzt bearbeitet:
und mir eine kleinformatige Denkweise - bekundet.
... Weil Du nicht von Geschmack, sondern von „gut und günstig“ geschrieben hast. Das ist eine Wertung, die hier nicht hinpasst.
Gut&Günstig ist eine Marke, die nicht die Qualität hat wie die einer teuren Marke. Das hat dann aber nichts mit Geschmack bei Fliesen zu tun.
Wer also die Wertigkeit einer Fliese auf seine Größe reduziert, ist in meinen Augen kleinkariert. Ja!
Aber da hat ja so manch einer ein Grössenproblem ;)
assoziiere nicht nur ich mit ‚gut & günstig‘.
 
Oben