30 x 60 cm Fliesen Vernunft vs. Zeitgeist.

4,90 Stern(e) 9 Votes
Ernsthaft! Meine Meinung, die ich dem TE kund tat ;)
...
Also, einen fugenarmen Fliesenboden würde ich eher z. B. mit dem Brillux Mineralico gleichsetzen, aber doch nicht mit Linoleum.
...
Hast Du für den TE auch einen Rat?
Ja, der TE soll wählen, was ihm gefällt und was dementsprechend zu seinem Geldbeutel passt.
Oder besser: seinen Geldbeutel checken und dann dementsprechend auswählen, was ihm gefällt :)

Kleinformatige Fliesen - dazu zählen gerade 30 cm x 30 cm - assoziiere nicht nur ich mit ‚gut & günstig‘. Wem es gefällt, soll es sich legen ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das ist aber sehr kleinformatig gedacht :cool:
Warum? Weil es nicht deiner Meinung entspricht? Manche stören sich halt an zu vielen Fugen.
Ich hatte erst neulich die Diskussion, wo auch erst 30 cm x 60 cm Thema waren. Letztendlich wurden dann doch größere Fliesen gewählt.

Zu viele Fugen wirken auf mich unruhig.

Es gibt natürlich auch Gegebenheiten, wo ggfs. kleinformatige Fliesen gut passen. Landhaus und Mediterran stelle ich mir z. B. vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich fand die Fliesenauswahl extrem schwer. Wir haben 30x60 genommen weil's beim GU inklusive war und es uns den Mehrpreis nicht wirklich wert war.
Ich glaube unsere Bodenfliesen im Bad in Holzoptik würden in 120x30 besser aussehen. War uns aber zu teuer.
Mein Mann hatte sehr großformatige Fliesen mit kleinen Verzierungen für die Diele gesehen die ihm gut gefallen hatte, sah etwas nach Toscana aus irgendwie. Wir haben es uns rechnen lassen. Wäre 1200€ teurer gekommen für den einen Raum, das war es ihm nicht wert.

Ich war am Ende froh, dass wir was hatten. Alleine die Auswahl beim GU, die vielen vielen Wände voller Fliesen und Kombinationen. Wir waren mehrmals dort und am Tag der Bemusterung immernoch erschlagen. Wie soll man sich das so wirklich vorstellen, wie das nachher im eigenen Bad aussieht?
Wir haben so grob erzählt was wir gerne hätten und uns um unsere Mosaik-Fliese als Verzierung herumbewegt. Wir wussten, dass wir die als Verzierung möchten, und haben uns für das Drumherum vom Bemusterer beraten lassen. Es gab dann immernoch zig Fliesen die dazu gepasst hätten, von denen haben wir irgendwann einfach eine genommen. Bin damit sehr zufrieden.
Wenn ich jetzt noch größere Formate ins Boot geholt hätte wäre ich vollends überfordert gewesen. Für mich sehen diese 30x60 Fliesen schon richtig modern aus. Ich habe die letzten 9 Jahre in einem Haus zur Miete gewohnt mit Format 20x30 oder so (?) im Bad, und auf den Böden alles quadratisch, und Flur und Küche schön Terracottafarben, da würgt's mich heute weil ich es nicht mehr sehen kann.
 
Oben