30 x 60 cm Fliesen Vernunft vs. Zeitgeist.

4,90 Stern(e) 12 Votes
M

majuhenema

Hier nochmal ein Update: Nach vielem Lesen hier und Überlegungen mit meiner Frau, war ich heute nochmal im Fliesenstudio.
Dort hat mir der Berater einen deutlichen Strich durch die Rechnung "Im ganzen Haus die gleiche Fliese, größeres Format in den Highlighträumen und kleineres Format in den Lowlighträumen" gemacht.

Er erklärte mir "man" würde sich für ein Format entscheiden und das im Haus dann durchziehen. Höchstens an den Wänden im Bad eventuell (aber eher auch nicht) auf ein anderes Format gehen. Seine Begründung: Die Fliesen in unterschiedlichen Formaten sind anders gebrannt und würden daher nicht zusammenpassen. Ich hatte unsere Grundrisse dabei und habe entgegnet, dass ich das Argument nachvollziehen kann, jedoch ist es bei uns nur 1x der Fall, dass zwei geflieste Räume aneinander stoßen. Das hat er nicht wirklich zählen lassen. Wir würden es im ganzen Haus merken.

Wie habt ihr es gemacht? Ein Format für das ganze Haus oder abgwechselt?
Könnt ihr die Regel und deren Begründung nachvollziehen?
 
11ant

11ant

Die Fliesen in unterschiedlichen Formaten sind anders gebrannt und würden daher nicht zusammenpassen.
Davon würde ich als Regelfall ausgehen, daß unterschiedliche Formate nicht gleichzeitig hergestellt werden. Wenn sich die unterschiedlichen Formate auch unterschiedlich verkaufen, werden sie entsprechend auch getrennt voneinander nachproduziert, und dann können auch die "Teige" andere sein (potentieller Farbtonunterschied Nr. 2). Aber auch schon unterschiedliche Brände mit evtl. Temperatur- und/oder Verweildauerunterschieden im Ofen (Farbtonunterschied Nr. 1) können ausreichen, um sichtbar nicht ganz identische Farbtöne zu erzeugen. Insofern gäbe ich dem Berater Recht. Allerdings wirken auch exakt gleichtönige Flächen leicht unterschiedlich, wenn Format und/oder Verlegemuster wechseln. Ich würde daher verschiedene Formate bedenkenloser mischen als verschiedene Chargen desselben Formates. Im übrigen bleibe ich dabei: wechselt ruhig auch die Verlegerichtung und/oder (deutlich als gewollt erkennbar) auch den Ton (allerdings an keiner Nahtstelle mehrere Parameter gleichzeitig) !
 
M

Myrna_Loy

Das ist theoretisch richtig, aber bei unterschiedlichen Formaten und unterschiedlich belichteten Räumen sind das Unterschiede, die nicht auffallen. Das wäre vielleicht ein Problem bei komplett homogenen Farben - zB mattweiß. Der Mann will Euch die großen Formate aufschwatzen.
 
Tolentino

Tolentino

Ich würde auch sagen, ignorieren. Der will vielleicht seine Logistikkosten minimieren, weil's dann weniger Paletten sind?

Wir haben das Problem nicht, da wir nicht verschiedene Formate der gleichen Fliese nehmen sondern gleich ganz andere Fliesen.
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Platten / Fliesen / Naturstein gibt es 297 Themen mit insgesamt 3314 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben