Zwangsversteigerung eines Hauses - was ist zu beachten?

4,90 Stern(e) 11 Votes
B

buerchGS

Moin,
es wird wohl ein halber Kaltstart werden. Zumindest bezogen auf meine Erfahrung mit Versteigerungen. Mehr Möglichkeiten sehe ich da für mich nicht als einfach ein Limit zu setzen einen großzügigen Sanierungspuffer einzurechnen und mich dann mit dem Eegebnis abzufinden.
An diesem Tag werden zuvor noch ein paar Objekte am gleichen AG versteigert. Das schaue ich mir auf jeden Fall an.

Die Überweisung geht dann diese Woche raus.
 
A

Acof1978

Ein Goslarer :) Habe dort 13 Jahre lang gelebt. Schönes Städtchen :)

Wichtig ist das das Haus nicht in Stadtteil Oker steht, dort ist die Erde verseucht. Sonst versuchen ein Bodengutachten zu erhalten. Ich kenne die Reportagen wo man z.B. in Oker zwar anbauen dürfte, aber nichts was dort wuchs essen. Auch Kinder dürften teilweise nicht im Garten spielen.

Grüsse
 
J

Joedreck

Man kann noch versuchen vorher Kontakt aufzunehmen und ein Angebot unterbreiten.
Ist in Erbgemeinschaften zwar oft aussichtslos, aber ein Nein hast du ja schon.
So findest du auch eventuell raus, ob einer der Erben selbst kaufen möchte.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
11ant

11ant

An diesem Tag werden zuvor noch ein paar Objekte am gleichen AG versteigert. Das schaue ich mir auf jeden Fall an.
Au weia, gehe lieber deutlich früher dort hin. Wenn Du noch nicht einmal eine Nacht darüber schlafen kannst, bevor es um die Wurst geht, ist das schlecht. Dann läßt Du dieses Objekt besser von vornherein erstmal sausen bzw. macht nur ein startpreisnahes Gebot, und bereitest Dich beim nächsten Objekt besser vor.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben