Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
18
Gäste online
587
Besucher gesamt
605

Statistik des Forums

Themen
29.571
Beiträge
380.960
Mitglieder
47.207

Watercat Cube - Entkalkungsanlage Empfehlung / Erfahrungen?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Also, was war jetzt noch mal genau das Unseriöse daran?
Wo soll ich da anfangen?

An dem zugehörigen Internetauftritt? Der Qualität dessen Übersetzung? Dem Impressum? Dem "Fullfilment-Center" in Dublin? Der "Abfertigung" in Kent? Dem Kundenservice in Kolin? Dem fehlenden DIN-DVGW-Zertifikat? Den rechtlichen Forderungen der AVBWasserV? Den Anforderungen der DIN 1988? Den Anforderungen der DIN EN 806? Produkthaftungsgesetz? Hersteller-Konformitätserklärung? Welches Vertrags-Installationsunternehmen deines Trinkwassernetzbetreibers hat die Anlage nach den gültigen Regeln der Technik eingebaut und wartet sie entsprechend?

Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Aber Geiz ist nunmal geil, hier in DE besonders, was unsere Grundnahrungsmittel angeht.
 
Ruhig ruhig, du musst doch auf deinen Blutdruck achten. Deine Fragen kannst du dir selber er-recherchieren. Den Namen des installations-Unternehmens werde ich hier sicherlich nicht nennen. Aber keine Sorge, alles fachmännisch installiert und regelmäßig begutachtet und gewartet . Manche haben halt was dagegen, wenn ein Produkt das gleiche kann und macht und auch noch günstiger ist. Seh's doch mal so, wenn das Teil unsere Bude in die Luft sprengt, dann ist das ja nicht dein Problem und ich werde dir dann ganz ehrlich sagen: da hattest recht!
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Das DVGW ist doch eh diskussionswürdig.
Der DVGW ist hier in DE Brachenverband der Gas- und Wasserwirtschaft. Seine Hauptaufgabe als solches ist die Erstellung des technischen Regelwerkes, das Sicherheit und Zuverlässigkeit der Gas- und Wasserversorgung gewährleistet. Durch diese technische Selbstverwaltung der Branche entstehen Anerkannte Regeln der Technik, auf welche in der Gesetzgebung verwiesen wird; diese Regeln haben in Bezug auf Haftungsrechtfragen und in Schadensfällen Gesetzescharakter.
Wenn nun deiner individuellen, persönlichen Meinung nach der DVGW "diskussionswürdig" ist, zeigt das schon recht gut mit wessen Geistes Kind man zu tun hat.

...regelmäßig begutachtet...
Begutachten können ausschließlich staatlich anerkannte Sachverständige, nur so nebenbei.

Manche haben halt was dagegen, wenn ein Produkt das gleiche kann und macht und auch noch günstiger ist.
Wie schon gesagt, Geiz ist geil. Ich freu mich ja auch für dich, dass du und deine so ein supergünstiges Ultraschnäppchen schießen konntest, und das Ding für euch funktioniert. Bei der nächsten Trinkwassernetzverkeimung möchte ich jedoch nicht in eurer Haut stecken. Da gehen die Trinkwassernetzbetreiber verstärkt dazu über, nen Schuldigen zu finden. Und das sind in der Regel diejenigen, die sich ohne VIU Geräte ohne Zertifikat einbauen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Lieber ein paar hunderter fürs Gerät gespart und dafür dann das 2-3 fache an Betriebskosten.
 

Ähnliche Themen
09.07.2019Welche gesetzlichen Anforderungen an einen HWR mit LWWP?Beiträge: 10
28.11.2016Schallschutz nach DIN Norm 4109 für Baugenehmigung relevant?Beiträge: 16
14.05.2020Schallschutz VDI Richtlinie 4100 & DIN 4109 im FertighausbauBeiträge: 49
19.07.2018Welchen KFW Standard und welche Technik bei NeubauBeiträge: 45
09.03.2020LWWP: Vereist, Laut, Dauerlast?Beiträge: 35

Oben