Wärmepumpe + PV-Anlage mit oder ohne Speicher

4,30 Stern(e) 4 Votes
F

Fuchur

Guter Hinweis, bei uns muss auch auf 50% gedrosselt werden. Wir haben allerdings Ost/West, da schlägt das nicht ganz so zu. Und die Begrenzung gilt auch nur für 5 Jahre.
 
H

halmi

Ich habe auch immer gegen Akkus gewettert - nun haben wir unsere PV doch mit Akku bestellt. Man muss das genau durchkalkulieren. Vor allem sollte die PV groß genug zum Füllen sein, denn sonst kommt im Winter nichts mehr rein. Was nun mit dem EEG wird, weiß keiner. In Zeiten von Corona ist das nicht prioritär und es wird immer wahrscheinlicher, dass bis zum Fallen des Deckels keine Nachfolgeregelung in Kraft tritt, womit es dann keine gesicherte Vergütung mehr gäbe. Dann bleibt nur Eigenverbrauch (mit Akku).

Der Hinweis zum Nachrüsten ist richtig. Allerdings kann man ausschließlich beim Kauf der Anlage die MwSt auf den Speicher zurückbekommen. Bei einer Nachrüstung nicht.

Ausschlaggebend für uns waren die gefallenen Preise, die Steuererstattung und ein Förderprogramm des Landes. Damit kosten uns die 11,2kWh nur noch effektiv 4300€. Und wir haben (bald) fast 29kWp auf dem Dach. Da kann auch die WP im Winter noch was zapfen.
Könntest du die Kalkulation hier mal reinstellen.
 
F

Fuchur

Ich glaube das schaffst du selbst. Alle Daten, die du von mir brauchst stehen oben

Wir wissen doch beide, dass alles andere den Thread hier nur zerpflückt.
 
H

Heidi1965

So. Wir haben uns jetzt entschieden. Wir lassen eine Wärmepumpe einbauen und zunächst eine kleine PV-Anlage mit 5,1 kwp, aber zunächst ohne Speicher. Dann schauen wir mal mindestens 1 Jahr wie unser Heiz- und Stromverbrauchsverhalten so ist. Danach können wir ggf. noch einen Speicher nachsetzen und evtl. auch die PV-Anlage erweitern. Mit dieser Lösung haben wir ein gutes Gefühl.
 
S

Specki

Die kleine Popelanlage wird dir im Sommer helfen, deinen Stromverbrauch zu nem gewissen Teil zu decken. (Vermutung: 40-60%) Im Winter wirst du deinen Strombedarf damit nicht ansatzweise decken können (Vermutung 20 - 30%) und für die Wärmepumpe bringt dir das Teil so gut wie garnichts. (Vermutung <10%)
 

Ähnliche Themen
07.05.2020Zusammenarbeit von LWWP, PV-Anlage und SpeicherBeiträge: 38
20.12.2019Unterschied Anschaffungskosten Gas- oder WärmepumpeBeiträge: 74
05.01.2020Gas vs. Luft-Wasser WärmepumpeBeiträge: 34
11.06.2020PV-Anlage: Kosten, Einsparpotenzial? - Erfahrungen?Beiträge: 173
02.03.2020PV-Anlage auch im Westen oder Osten sinnvoll?Beiträge: 79
19.06.2018PV-Anlage beim Neubau - Würdet ihr eine einbauen und weshalb?Beiträge: 31
08.06.2017Bericht Erfahrung PV-Anlage Waschmaschine,wie Wärmepumpe nutzen?Beiträge: 64
13.08.2020Stromspeicher auch für E-Auto unrentabel? Kosten Wallbox + SpeicherBeiträge: 79
13.04.2021Erfahrungen Sole-WärmepumpeBeiträge: 479
11.12.2019Gasheizung oder Wärmepumpe Luft (Mitsubishi?) oder GrundwasserBeiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben