Unifi NanoHD an Betondecke - welche Dose vorsehen?

4,70 Stern(e) 14 Votes
Tassimat

Tassimat

Auf Thingiverse gibts unter dem Stichwort NanoHD durchaus Adapter zu finden. Unter der ID 4090734 beispielsweise.
Schrauben in 3D-Druck hält super. Muss ja kein Gewicht tragen und Schraublöcher sind in der Regel bereits drin in den Modellen.

Ohne 3D-Drucker würde ich eine Dicke Holzplatte mit der Laubsäge bearbeiten. An den nicht sichtbaren Bereichen ginge auch eine Stichsäge. Danach alles schleifen und weiß streichen.
Ist ja nur ein Kreis als Außendruchmesser und ein grober Innenkreis um Platz für das Kabel zu schaffen.
 
K1300S

K1300S

Ich weiß nicht, wie das bei den Unifi APs ist, aber ggf. ist da ja sogar ein Montagering dabei, den man als Schablone verwenden kann.
 
S

Stefan2.84

Der Druck gefällt mir ganz gut. Das ist eine super Idee. Nur möchte ich das Kabel nicht mehr aus dem Adapter rausführen wie bei dem Beispiel. Aber das lässt sich ja machen. Den Montagering kann da ja wirklich als Vorlage dienen. Dann lasse ich unsere Konstrukteurin mal zeichnen.
 
S

Stefan2.84

Genau das meinte ich. Finde ich cool. Scheue mich aber davor da ich weder das passende Werkzeug noch die (vermutlich) handwerklichen Fähigkeiten besitze. Daher ist der Druck wirklich ne super Alternative.
Waren die bestellten Platten mit 18 cm Durchmesser? Wo hast du sie bestellt?
 
Zuletzt aktualisiert 04.10.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 602 Themen mit insgesamt 10490 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben