Tiefbauarbeiten - Kosten höher

4,70 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 21.02.2024
Sie befinden sich auf der Seite 4 der Diskussion zum Thema: Tiefbauarbeiten - Kosten höher
>> Zum 1. Beitrag <<

C

Comigo99

Damit loest Du kein Problem sondern schaffst eher mehr. Einigt Euch.
Ich hab da halt etwas Bedenken irgendwie... Es wird auf irgend einen Kompromiss mit 50/50 hinauslaufen - auf den ich unmöglich eingehen werde, da es für mich so nicht tragbar ist. Ich habe weiterhin enorme Mehrkosten und einen Untergrund der mir im Nachgang zu schaffen macht. Also ich bin wirklich gespannt wie das endet xD

Letztlich bin ich mit der Arbeit dann auch einfach nicht zufrieden gewesen. Jedem anderen Gewerk hätte ich genau so die Hölle heiß gemacht, das ist der Punkt. Nur weil er ein Freund ist werde ich hier nicht unbedingt anders handeln - gelöst werden muss das Problem trotzdem, keine Frage.
 
N

Nemesis

als Gefälligkeit
Wenn da keine ordentliche Lösungsorientierung angestrebt wird dann wird die Rechnung so einfach erstmal nicht bezahlt - fertig.
Also unabhängig davon, dass es ärgerlich ist hier einen evtl. unnötigen Aufpreis zu haben (ja, für diesen Ärger habe ich Verständnis), lass dir gesagt sein: wenn du deine Einstellung dazu nicht änderst ist diese Freundschaft Geschichte, mindestens stark beschädigt. Wobei man, wenn du es "drauf ankommen lässt", davon ausgehen muss, dass es keine große Freundschaft gewesen sein kann.
 
C

Comigo99

Also unabhängig davon, dass es ärgerlich ist hier einen evtl. unnötigen Aufpreis zu haben (ja, für diesen Ärger habe ich Verständnis), lass dir gesagt sein: wenn du deine Einstellung dazu nicht änderst ist diese Freundschaft Geschichte, mindestens stark beschädigt. Wobei man, wenn du es "drauf ankommen lässt", davon ausgehen muss, dass es keine große Freundschaft gewesen sein kann.
Richtig - es ist und war nie eine große Freundschaft. Wie es oft in einem kleineren Ort so ist... Jeder kennt jeden. Egal, sei es drum - darum geht es hier auch nicht. Mir geht es wirklich auch rein um die Leistung und die Rechnung die hier erbracht wurde.

Fakt ist: Fehler seitens Tiefbauer - wieso sollte ich davon nur 1 Cent bezahlen? Theoretisch kann er wieder anrücken, den Schotter ausgraben und die Erde die noch rumliegt verfüllen - Thema erledigt. Nur würde das sicherlich den Kostenrahmen von ihm sprengen, da kann er gleich einen entsprechenden Nachlass einräumen.

Und selbst wenn die Freundschaft dadurch beschädigt wird sag ich dir: Jeder Außenstehende der das mitbekommen hat sieht und merkt ganz genau, dass hier einfach keine saubere Arbeit in Form von Kommunikation, Wissen o.ä. geleistet wurde - Fakt.

Die Baustelle wurde auch überhaupt nicht ernst genommen, das hatten wir dann gegen Ende hin gemerkt... Dadurch sind dann auch diese Fehler passiert... Jetzt soll ich dafür bezahlen??
 
N

Nemesis

Die Baustelle wurde auch überhaupt nicht ernst genommen, das hatten wir dann gegen Ende hin gemerkt
Du hast gewusst, dass die Firma i.d.R. keine Einfamilienhaus Aufträge annimmt, es war laut deiner Schilderung ein Gefallen (!) deines Freundes zu einem Freundschaftspreis (!). Dieser wurde wegen der genannten Umstände nun wohl ein "regulärer" Preis, ärgerlich, ja, aber nicht existenziell und auch nicht rechtsstreitenswert wie ich finde, daher:

Jetzt soll ich dafür bezahlen??
nein, aber sich für den hier vorgeschlagenen Kompromiss 50:50 öffnen.
 
C

Comigo99

Du hast gewusst, dass die Firma i.d.R. keine Einfamilienhaus Aufträge annimmt, es war laut deiner Schilderung ein Gefallen (!) deines Freundes zu einem Freundschaftspreis (!). Dieser wurde wegen der genannten Umstände nun wohl ein "regulärer" Preis, ärgerlich, ja, aber nicht existenziell und auch nicht rechtsstreitenswert wie ich finde, daher:



nein, aber sich für den hier vorgeschlagenen Kompromiss 50:50 öffnen.
Naja, wir sind aktuell noch relativ weit weg von einem regulären Preis. Man weiß natürlich nie wie es bei anderen Tiefbauern gelaufen wäre - sicherlich gibt es überall Probleme, allerdings hinkt dieser Vergleich jetzt so oder so... Das Projekt ist abgeschlossen.

Wenn er diesen Auftrag annimmt, dann kann ich auch erwarten (vor allem bei einem "Gefallen"!!!!), dass diese Geschichte auch ordentlich von statten geht. Letztlich lag es auch sicherlich nicht an ihm, sondern an seinem Bauleiter und den Vorarbeitern vor Ort.

Wie gesagt, tue mir schwer hier diese 50/50 Relegung einzugehen. Aber ich werde mal schauen welchen Verlauf das Gespräch nimmt.

Danke jedoch für die ganzen Reaktionen
 
H

HarvSpec

Nur mal im Hinterkopf behalten: Auch wenn es sein Fehler sein sollte kann eine 50/50 Reglung durchaus Sinn machen, vor allem wenn du damit immer noch unter dem Ursprungspreis liegst.
Du kommst ihm entgegen und wenn mal wieder was ist, du ein neues Haus bauen willst, eine Pool oder sonst was, hinterlässt du keine verbrannte Erde.
Und schlussendlich, beim Hausbau sind die 3-4k EUR nicht den Streit Wert im Vergleich zur Gewerksgröße, so hart es klingen mag
 
Zuletzt aktualisiert 21.02.2024
Im Forum Baukosten / Baunebenkosten / Baupreise gibt es 808 Themen mit insgesamt 27394 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.05.2017Malerarbeiten Kosten - Preis ok? Beiträge: 38
16.02.2020Einfamilienhaus Bewertung - Preis überzogen oder doch real? Beiträge: 15
10.08.2021Next 125 Küche Planung / Preis Erfahrungen? Beiträge: 76
03.01.2023Nobilia Küche Preis Erfahrungen? Beiträge: 79
15.09.2019Fertighausangebot: Preis realistisch? Beiträge: 15
02.04.2020Kosten Architekt? Was habt ihr gezahlt? Welcher Preis ist normal? Beiträge: 35
17.02.2018Schüller C2+C3 (X2) "Messepreis" Was ist von dem Preis zu halten? Beiträge: 17
15.04.2023Photovoltaik um jeden Preis - aktuelle Lage und Angebote Beiträge: 169
09.03.2014Küchenkauf - Wie verhandelt ihr den Preis? Beiträge: 41
25.09.2020Luft-Wasser-Wärmepumpe Stiebel Eltron Kosten von 34.000 €. Preis angemessen? Beiträge: 25
04.05.2019Grundstück mit Preis deutlich höher als Bodenrichtwert Beiträge: 23
29.01.2016Preis für Wäscheschacht Beiträge: 13
01.08.2021Preis für Grünland hinter dem eigenen Grundstück Beiträge: 12
29.07.2021Reihenhaus Küche zu teuer oder angemessener Preis? Beiträge: 20
11.12.2020Berater kalkuliert Preis f. 112m² KFW55 Doppelhaushälfte m Keller auf fast 600.000€ Beiträge: 32
23.07.2021Kaltdach mit Klemmfilz dämmen , Preis Beiträge: 53
30.08.2012Reeller Preis für Einfamilienhaus ggf. Schlüsselfertig Beiträge: 28
05.01.2021Sind diese Preis angemessen? Beiträge: 17
06.12.2020Sanierungskosten 1964er Haus, 148.000Euro, 138qm Preis ok? Beiträge: 11
20.02.2014IKEA Küchen - Qualität, Preis und Erfahrungen? Beiträge: 28

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben