Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
24
Gäste online
577
Besucher gesamt
601

Statistik des Forums

Themen
29.586
Beiträge
381.368
Mitglieder
47.226

Neue Heizung mit Warmwasseraufbereitung?!

4,30 Stern(e) 6 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
mit den durchrechnen habe ich irgendwie an was anderes gedacht (was sich lohnt etc) :oops:
Also man erkennt ja, dass Gas schon sehr gut ist, wie auch andere geschrieben haben. I.d.R. einfach zu installieren und nicht zu teuer. Würde ich einfach machen und nicht mehr groß drüber nachdenken. Wenn es noch besser sein muss, dann kann man über ne Wärmepumpe nachdenken und genauer rechnen, aber die Ersparnis wird nicht riesig, sofern sie überhaupt da ist.

Speicher kostet Max 500€ zzgl. Arbeit und paar Rohre. Bei 4 Personen lohnt sich das gegenüber dem DLE.

Wenn Du mehr rechnen willst: Deinen Verbrauch, Anzahl Personen, Preissteigerungen etc. musst Du selber abschätzen. Was die Investition kosten wird können Dir Deine Handwerker ganz genau sagen.

PV Anlage wird in sofern gefördert, als dass Du den selbst erzeugten Strom 20 Jahre zum Festpreis verkaufen kannst. Nach ca. 12 Jahren amortisiert sich die Anlage, je nach Einkaufspreis. Selbst Finanzierung auf Kredit rechnet sich. Je größer, desto höher Dein Gewinn und desto mehr Strom ist im dunklen Winter für den Eigenverbrauch da. Daher keine 5kW Minianlage bauen wenn mehr Platz da ist und keinen Stromspeicher andrehen lassen.

Und PV unabhängig von der Heizung betrachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info

Ähnliche Themen
19.12.2019Bauprojekt - Lüftungsanlage, Heizung - Eure Erfahrungen?Beiträge: 53
01.07.2019Welche Heizung im 200qm Neubau?Beiträge: 54
30.11.2016Wohlfühlklima Heizung plus/Proxon&Bien Zenker, Kosten&LeistungBeiträge: 99
04.06.2020Rensch Haus Erfahrungen und Preise - FertighausherstellerBeiträge: 58
02.07.2017Kosten für Strom-Hausanschluss gerechtfertigt?Beiträge: 10

Oben