Muss Bauträger auf enorme Böschungshöhe/Kosten hinweisen?

"Mängel / Garantieleistung" erstellt 11. 02. 2019.

  1. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    2.513
    777
    Stimmt, habe deine Lösung überlesen, wo steht diese nochmal?

    Jetzt mal ehrlich, viel heilen bei "vergessenen" 2m Höhenunterschied kann man im Nachhinein nicht. Meistens läuft sowas in eine Nachfinanzierung oder in eine Rutsche die in den unteren Garten führt (Wobei das nur 1,5m sind)

    Rutsche.jpg

     
    Mottenhausen gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Mottenhausen

    Mottenhausen

    26. 07. 2018
    617
    349
    Naja... ok. hast ja recht :-(
     
  4. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    4.840
    693
    man ist auch mal vor Ort und sieht ja die Höhenunterschiede !

    wir hatten auch eine Abböschung und waren ehrlich gesagt erschrocken.

    Am ende haben wir selbst die trockenmauer hochgezogen mit einem Kumpel. Mutterboden hat der Nachbar abgegeben.

    Kostenpunkt 3.500 do it your self statt 18.000 netto vom BT
     
  5. MayrCh

    MayrCh

    4. 08. 2016
    259
    132
    Aus dem Satz werd ich nicht schlau. Auf ein aufgeschüttetes Grundstück musste nochmal aufgeschüttet werden, um auf eine Erdgeschossfussbodenhöhe etc. zu kommen?