Kosten - Erdaushub EFH mit Keller

4,30 Stern(e) 3 Votes
Schon komisch mit dir.
Du hast weder ein Bodengutachten noch weißt du tatsächlich wieviel Aushub ansteht.

Aber das der Bauunternehmer der da schon gebaut hat und das Gelände kennt dich abzocken will das kannst du beurteilen.

Lumpi hat dir oben schon vorgerechnet das es durchaus hinkommen kann.
Wie gesagt, auch gemäß Bauunternehmen handelt es sich um bodenklaase 1 oder 2.

Alles kein Problem, seiner Meinung nach, ein Sehr einfacher Boden in dem Baugebiet

Die m3 aushub sind von ihm angegeben worden, die nehme ich als Grundlage.

Sag mir bitte wie er dann mit den Werten auf 36k Gesamtkosten kommt und noch besser: 16k reine Deponiekosten?

Hättet ihr euch mit dem typen unterhalten wüsstest ihr wovon ich spreche und woher die Skepsis kommt, glaubt mir
 
Macht meiner Meinung auch gar keinen Sinn das dann so aufzudröseln.

Wenn der insgesamt von den anderen deutlich weg ist...dann hat er vielleicht auch einfach kein Bock und/oder keine Zeit.

Macht er halt ein Angebot, das "zu teuer" ist.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir haben ein 10x11 Haus mit Keller. Aushub sollte grob passen. Allerdings Bodenklasse 3.

Wie gesagt, bald geht es bei uns los, dann weiß ich genaueres.
 
Du hast halt nicht viel Auswahl. Die Deponien in Reichweite sind meist recht rar und Eigenleistung ist auch schwierig. Frage Tiefbauer oder Galabauer an, die haben häufig ein paar gute Kontakte.

Unser Preis für Laden/Abfahren/Entsorgen bis max. Z1.1 lag bei 21,60€/t netto. Lösen des Bodens und Aushub extra. Die ganzen Vergleiche helfen aber wenig. Wenn die regionalen Deponien voll sind, dann hat der letzte das Monopol.
 
Bei uns wurde der Erdaushub gerade vor drei Wochen beendet. Unser Haus mit Keller ist grob 12,5 auf 10 Meter und der Erdbauer ist von 1200 Tonnen Erdaushub ausgegangen.
Letztendlich wurden es laut den Deponieabrechnungen 15xx Tonnen, weil die Erde deutlich feuchter war, als man aufgrund des Bodengutachtens annehmen konnte.

Bezahlt haben wir knapp 40.000 Euro allein für die Entsorgung der Erde.
 
Oben