KfW55 gegenüber KfW70

4,50 Stern(e) 4 Votes
T

toxicmolotof

Wir können uns aussuchen, ob wir KFW55 haben wollen. Wir müssen uns nur 2000kwh aus PV aufs Dach stellen. Wenn die Dämmung ordentlich ist, liegts wirklich nur noch an der Technik. Nur mit Dämmung funktioniert es wohl nicht.
 
B

Bauexperte

Guten Morgen,

Wieso trifft es deiner Meinung nach, in den häufigsten Fällen nicht zu?
Ich unterstelle, Du bist hier auf dem Forum, auf der Suche nach Informationen zum Thema Hausbau; vlt. auch bereits spezialisiert. So wie Dir, ergeht es den meisten Usern hier; sie suchen Infos zu diesem oder jenem Thema. Das sie fündig werden, setzt voraus, daß antwortende User vollständige Informationen ihrerseits an die Frager weitergeben.

Du schreibst in post #3 kurz angebunden, "wenn dein Haus nach KFW 70 ausgelegt ist, reicht zum Beispiel eine Lüftungsanlage (dezentral kostengünstiger) um auf KFW 55 zu kommen" ohne näher darauf einzugehen, was bei Deinem BV "ausgelegt nach KfW 70" bedeutet. Es reicht, nach meiner Erfahrung, eben nicht, ein monolithisches 36,5er oder mit WDVS versehenes Mauerwerk in 17.5er Stärke mit einer Lüftungsanlage zu beschicken. Dazu gehört zumeist auch die Dämmung unterhalb der BP sowie ein gefüllter oder stärkerer Stein und dann natürlich die Technik. Der Sprung von bauen nach KfW 70 auf KfW 55 ist ein Mix aus verschiedenen Maßnahmen, bestehend aus Dämmung und Technik.

Weil Du substanziell wichtige Aussagen zu Deinem BV hast vermissen lassen, habe ich Deine Antwort als mutig bezeichnet. Sie könnte unbedarfte Laien dazu verleiten, anzunehmen, daß bspw. ein 36,5er Mauerwerk + Lüftungsanlage ausreicht, den Effizienzhausstatus KfW 55 zu erreichen.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
V

vst85

da muss ich dir Recht geben, ich hätte mehr Infos bereitstellen sollen.
Außenwand 17,5 cm roter Stein + 10 cm Dämmung + Klinker
Innenwände Kalksandstein
Bodenplatte ist von unten nicht gedämmt
Solar zur Warmwasserunterstützung
Dezentrale Lüfter mit WRG

geplant war erst KFW 70, da hat unsere Architekt uns geraten die Lüfter zu verbauen um auf KFW 55 zukommen. Wenn ich mich recht erinnere konnten wir dadurch auch in der Stärke der Dämmung zurück gehen.

Gruß.
 
B

Bieber0815

Solar zur Warmwasserunterstützung
Mit Gasbrennwerttherme? Und dann KfW55?

Die genauen Mehrkosten wollte man uns nicht so gerne ausrechnen, aber es wäre angeblich erheblich gewesen, sodass wir "nur" KfW70 bauen. (Kalksandstein+14 cm WDVS, LWWP, KWL+WRG, ..., Ohne Berücksichtigung der kwl wurde HT'vorh = 0,318 W/m²K und QP''vorh = 51,3 kWh/m²a ausgerechnet. Damit sei es KfW70. Mir liegt leider keine Berechnung mit Berücksichtigung der KWL vor.)
 
B

Bauexperte

Hallo,

Danke für die nachgelieferten Infos!

Außenwand 17,5 cm roter Stein + 10 cm Dämmung + Klinker
Innenwände Kalksandstein
Bodenplatte ist von unten nicht gedämmt
Solar zur Warmwasserunterstützung
Dezentrale Lüfter mit WRG

geplant war erst KFW 70, da hat unsere Architekt uns geraten die Lüfter zu verbauen um auf KFW 55 zukommen. Wenn ich mich recht erinnere konnten wir dadurch auch in der Stärke der Dämmung zurück gehen.
Ich mag mich ja täuschen .... aber ich kann mir nicht vorstellen, daß die vorgenannten Maßnahmen - hier insbesondere die GBT -- zur Erlangung des KfW 55-Effizienzhausstatus reicht. Selbst der Kollege Roter Wettbewerber mit seiner Nibe® und vergleichbarem Wandaufbau hatte es schwer, seine Versprechen auch einzuhalten; frage verschiedene SV und sie werden es Dir bestätigen. Ich vermute, das ist ein Grund dafür, daß er jetzt grundsätzlich eine kleine PV mitverkauft.

Lass es Dir, für den Fall, daß mein Bauch richtig tickt, vom Architekten bestätigen, daß die vorgenannten Maßnahmen tatsächlich KfW 55 erzielen. Falls nicht und Du bist zusätzlich gegenüber der KfW nachweispflichtig, kann das ganz schön teuer werden.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
V

vst85

wir bauen nach KFW 55, dies wurde so auch von der KFW Bank genehmigt. Ich hoffe die haben sich das ganze auch genau angeschaut. Am Freitag geht es mit dem Dach los, wir sind also schon voll dabei .

Deine Skepsis macht mich nachdenklich,
ich als leihe kann aber nicht beurteilen ob der Energieausweis richtig erstellt ist, ich kann es nur hoffen.

Als Ziegel für die Außenwand haben wir einen Hochlochziegel mit einem Lambdawert von 0,18.

schöne Grüße.
 
Zuletzt aktualisiert 19.08.2022
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 910 Themen mit insgesamt 11761 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben