Infrarot Heizungen im gesamten Haus?

5,00 Stern(e) 9 Votes
hampshire

hampshire

So ist es. Für jeden Anwendungsfall oder jede Idee gibt es aber auch die passende Horrormeldung und meist ist es so, dass Jeder sein eigenes Modell verteidigt.
Danke dafür!! Es gibt aus gutem Grund mehrere Systeme. Dass ich keine FBH mit WP haben möchte bedeutet NICHT, dass das System schlecht ist. Es passt nicht zu meinen Anforderungen, Vorlieben und Vorstellungen. Ganz simpel. Für andere Familien ist diese Lösung geradezu ideal.
Die Wirtschaftlichkeitsrechnung einmal außen vor gelassen macht eine FBH eine andere Wärme als ein Infrarot Panel. Anders heißt auch nicht automatisch besser. Ich habe Menschen im nahen Umfeld, die jeden Winter Schwierigkeiten haben in der dunklen Zeit ihre Stimmung, Lebensfreude und Leistungsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Genau diesen Menschen helfen zwei Dinge: Licht und direkt spürbare Wärme auf dem Körper.

Zur Not tut's auch ein gasbetriebener Heizpilz :D
Da ist was dran.
 
P

pagoni2020

Es gibt aus gutem Grund mehrere Systeme.
Alleine DAS möchte ich mit manchen meiner Beiträge aussagen und Mancher trifft seine Entscheidungen weniger nach Rechenwerten als nach Empfinden. Bei uns war von Beginn an z.B. klar, dass es ein massiver Dielenboden wird und auch ohne FBH, wobei ich darüber auch nachgedacht hatte. Dennoch kann ich genauso auch Anderes verstehen.
Dass ich keine FBH mit WP haben möchte bedeutet NICHT, dass das System schlecht ist. Es passt nicht zu meinen Anforderungen, Vorlieben und Vorstellungen. Ganz simpel. Für andere Familien ist diese Lösung geradezu ideal.
Exakt meine Denke und es tut aucnbnkicht niot, dass Eine starr hochzuhalten und das Andere gleichzeitig abzuwerten. Es soll zum eigenen Leben passen und dieses unterscheidet sich bei uns vom "üblichen" Familienleben genauso wie der Umgang mit Raumtemperaturen. Mich wundert aber tatsächlich, dass bei doch vorhandener, menschlicher Vielfalt, manchmal teilweise wenig Individualität davon beim Hausbau erscheint. Ich finde es immer schon interessant, wenn Jemand einmal etwas Anderes macht und interessiere mich dafür.
Die Wirtschaftlichkeitsrechnung einmal außen vor gelassen macht eine FBH eine andere Wärme als ein Infrarot Panel. Anders heißt auch nicht automatisch besser.
Aktuell mit FBH ist es so, dass ich oftmals bei Temperaturwechsel Wärme "rauslüften" muss (diesen Begriff habe ich hier im Forum gelesen :D), was wohl der mir unangenehmen Trägheit des Systems geschuldet ist. Daher hätte ich mich alternativ auch für eine Heizung mit schönen Heizkörpern entschieden.
Wir bauen uns auf jeden Fall bewusst einen Plattenheizkörper an eine Wand, an den man sich dransetzen kann. Ob das rechnerisch/technisch sinnvoll ist? Keine Ahnung ......aber schööööön !
Eine Fehlplanung ist etwas erst dann, wenn es nicht zum eigenen Leben passt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
hampshire

hampshire

Ja das wäre eine Idee. Aber dafür bräuchte man vermutlich eine Steckdose? Von unserer Anordnung im Bad ist dafür nirgends so wirklich Platz.
Infrarotpanele gibt es in Spiegelform. Du kannst ja den Strom vom Licht hinter dem Spiegel bzw. für die Rasierersteckdose nehmen und den Spiegel durch das Heizelement ersetzen.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben