Grundstück und Hausbau finanzieren

4,70 Stern(e) 7 Votes
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Sie befinden sich auf der Seite 10 der Diskussion zum Thema: Grundstück und Hausbau finanzieren
>> Zum 1. Beitrag <<

Y

ypg

Warum nicht, die Hütte muss ja nicht linear zur Grundstücksfläche wachsen
Bin nicht ganz sicher, wie das gemeint ist.
Es geht nicht nur um Hütte. Hütte gibt es für nen Tausender.
Es geht hier über Seiten darum, dass eine hohe Rate so akzeptiert wird und sich schönredet, dass er nebenbei noch 1200€ monatlich sparen kann, damit er in 10 Jahren richtig toll sondertilgen kann. Das kann funktionieren, wenn man alles gut kalkuliert hat. Ist hier aber nicht.
Es wird gerade bei Pflanzen viel verschenkt, teils komplette Hecken,
Ja, kann man machen nebst 3 Kindern noch alles zusammensuchen. Die Kinder sind noch nicht mal alt genug, um zu helfen. Für manche ist sowas ein Hobby. Sehe ich hier iwie nicht.
Hat allerdings auch die Gefahr, dass man sich Giersch und co umsonst dazu holt (ist mir im alten Haus passiert- bekam ich nie wieder als Berufstätige mit weiteren Verpflichtungen aus dem Garten weg)
Auch ein Bambus, indem sich ein Efeu und eine Rose im Wurzelballen verbreitet hat, macht sehr viel Freude.
Aber wie schon gesagt: es geht nicht um Details - es geht darum, dass alles sehr knapp gerechnet und zudem kalkuliert wurde.
Diszipliniert sich nichts gönnen und kaufen ist etwas anderes als von automatisierten Autos träumen und Smarthome umsetzen.
 
M

motorradsilke

Es geht nicht nur um Hütte. Hütte gibt es für nen Tausender.
Es geht hier über Seiten darum, dass eine hohe Rate so akzeptiert wird und sich schönredet, dass er nebenbei noch 1200€ monatlich sparen kann, damit er in 10 Jahren richtig toll sondertilgen kann. Das kann funktionieren, wenn man alles gut kalkuliert hat. Ist hier aber nicht.

Ja, kann man machen nebst 3 Kindern noch alles zusammensuchen. Die Kinder sind noch nicht mal alt genug, um zu helfen. Für manche ist sowas ein Hobby. Sehe ich hier iwie nicht.
Hat allerdings auch die Gefahr, dass man sich Giersch und co umsonst dazu holt (ist mir im alten Haus passiert- bekam ich nie wieder als Berufstätige mit weiteren Verpflichtungen aus dem Garten weg)
Auch ein Bambus, indem sich ein Efeu und eine Rose im Wurzelballen verbreitet hat, macht sehr viel Freude.
Aber wie schon gesagt: es geht nicht um Details - es geht darum, dass alles sehr knapp gerechnet und zudem kalkuliert wurde.
Ja, magst du Recht haben. Aber was ist die Alternative? Eine höhere Rate aufnehmen, die getilgt werden muss und Zinsen kostet? Nicht bauen, weil man sich eben nicht gleich die 30.000 Euro Küche und den tollen Zaun leisten kann? Muss ja Jeder selbst entscheiden, aber ich würde (und habe) eben immer erst mal einige Abstriche machen, um überhaupt die Möglichkeit zu haben, im eigenen Haus zu wohnen.
 
Zuletzt aktualisiert 04.03.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3105 Themen mit insgesamt 68234 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.12.2022Neue Rate doppelt so hoch - Erfahrungen Beiträge: 107
03.09.2016Zinshöhe / Rate - Berechnung der Bank Beiträge: 16
17.07.2022Einfamilienhaus: Rate realistisch? Wie viel Haus können wir uns leisten? Beiträge: 177
27.05.2019Machbar? Eure Einschätzung zwecks Rate und Vorhaben Beiträge: 44
11.11.2018KFW wirkt sich negativ auf die Rate aus. Trotzdem nutzen? Beiträge: 11
14.12.2015Passt meine Rate zum Gehalt? Beiträge: 38
11.08.2015Was kan ich mir realistisch als Rate Leisten? Beiträge: 51
25.09.2022Finanzierung Monatliche Rate 2500€ bei 40 Jahren Laufzeit Beiträge: 117
22.03.2017Hohe erste Rate im Zahlungsplan üblich? Beiträge: 23
12.03.2013Welche Max. Rate bei Nettogehalt von 3.000 Euro? Beiträge: 24
13.12.2016Realistische monatliche Rate Beiträge: 59
22.07.2015Junge Familie möchte Haus kaufen aber passt die Rate?? Beiträge: 15

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben