Statistik des Forums

Themen
29.890
Beiträge
343.333
Mitglieder
45.445
Neuestes Mitglied
Tobinger90

Grohe Blue Home Wasserhahn oder Vergleichbares System

4,60 Stern(e) 5 Votes
Grohe scheint nicht besonders stark zu sprudeln laut Rezensionen.
Das ist relativ. Es kommt zumindest mehr Sprudel ins Wasser, als bei einer gekauften "Medium"-Sprudelflasche. Wenn das nicht ausreicht, dann sprudelt er tatsächlich nicht besonders stark ;-)

Ich nutze das System regelmäßig, wenn ich im Büro bin. Dort bestimmt 20 Nutzer, die sich bisher nicht über zu wenig Sprudel beschwert haben. Der Vorteil ist, Du kannst auch mal wenig oder gar kein Sprudeln haben, wenn Du möchtest.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Wir kaufen normales Sprudelwasser, also kein Medium. Haben auch einen Sodastream, aber das schmeckt uns nicht so gut wie gekauftes, weil es gefühlt ein bisschen weniger sprudelt.
Am besten wäre es wahrscheinlich, die verschiedenen Systeme auszuprobieren. Frage ist, ob/wo sowas geht.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wir haben auch lange überlegt, so einen Multifunktionshahn zu nehmen, uns dann aber dagegen entschieden (bei uns stand der neue Quooker zur Debatte, der eben auch kaltes Wasser und kalt gesprudeltes Wasser kann).

Ich finde die Hähne super, wenn man sie viel und häufig nutzt. Also z.B. im Büro, wo mehrere Leute immer wieder Wasser holen. Denn wenn man mal eine Zeitlang kein Wasser holt, dann muß die Zuleitung erstmal wieder durchlaufen, bis man kaltes oder gesprudeltes Wasser hat. Außerdem haben wir eine Entkalkungsanlage und ich muß ehrlich sein: zum Trinken nehme ich lieber Rohwasser (also nicht entkalkt). Das hat aber zur Folge, daß der Hahn öfter entkalkt werden muß, bzw. der Filter gewechselt werden muß.

Wir haben jetzt einen Quooker, der uns nur kochend heißes Wasser liefert (entkalkt, weil für den Tee ist das schon besser) und einen Rohwasserhahn, der uns einfach nur kaltes Wasser (also so kalt es halt aus dem Rohr kommt) liefert. Letzteres kommt in Flaschen und wir mittels Sodaclub gepupst - und zwar soviel wie wir es möchten. Ich mag's gern sehr sprudelig, mein Mann still, Freunde medium. Ich laß den Sodaclub dreimal pupsen, meine Freundin zweimal.

Mein Sodaclub ist jetzt schon gut 20 Jahre alt (war das erste Modell) und funktioniert noch immer einwandfrei. Wir überlegen uns nur, uns noch den für Glasflaschen zu kaufen, weil wir das angenehmer finden.
 
Oben