Finanzplanung Neubau bei guten Einkommen mit wenig Eigenkapital

4,80 Stern(e) 12 Votes
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 14 der Diskussion zum Thema: Finanzplanung Neubau bei guten Einkommen mit wenig Eigenkapital
>> Zum 1. Beitrag <<

M

maulwurf79

Wir haben eine Tochter. Ich arbeite 39 Stunden die Woche. Da bleibt noch genug Zeit für Eigenleistung. Wenn mal Handwerker da waren habe ich das vorher mit denen abgesprochen mir Urlaub genommen und mitgearbeitet.
Ich hatte übrigens nur welche mit Stundenlohn. Freitag Nachmittag, Samstag Sonntag alles Arbeitszeit. Entweder man will ein Ziel erreichen oder man will es nicht.
 
Y

ypg

Laut Bauleistungsbeschreibung
Ach ja, die liegt Dir ja vor. Dann brauche ich ja das Exposé nicht zu durchleuchten und zu mutmaßen.
…..
Wer aber fleißig und intelligent ist und 3 Jahre die Ärmel hochkrempelt
Ist er vielleicht nicht?!
Der Schlüssel ist Bildung, Risikobereitschaft und körperliche Fitness.
Hat er vielleicht nicht?!

Nicht falsch verstehen: ich finde so etwas sehr gut und respektiere solche Entscheidungen wie auch Durchhaltevermögen. Jeder muss selbst zurechtkommen, und bevor man jammert, sollte man einen Plan haben.

Aber alle, die anders sind und es anders machen wie Du, sind in Deinen Augen dumm.

Aber ist das nicht eher dumm, wenn man überall, wo man gar nicht das Thema hat und gefragt wird, seine angeblichen Fleiß angeberisch aufdrängt? So was ist doch peinlich.

Ist es nicht intelligenter, wenn man arbeiten lässt und mit seinem Gehalt alles bezahlen kann? Wen man sein Leben so lebt wie man es leben will, ohne auf dem Bau rumzukreuchen?
 
C

chand1986

Entweder man will ein Ziel erreichen oder man will es nicht.
Das ist grundsätzlich richtig.
Es hat aber nicht jeder dieselben Voraussetzungen. Ich z. B. kann mir nicht dann Urlaub nehmen, wenn es mit den Handwerkern gerade passt, sondern die Handwerker müssen zu den Ferien passen. Und mit 39 Std./Woche und freien Wochenenden komme ich auch nicht hin.
Ich bin handwerklich ganz ok und mache selber, was geht. Es geht aber nicht alles und es fängt nicht an zu gehen, wenn man es nur genug will - darum ging es.
Außerdem würde ich bei bestimmten Gewerken nie auf eine Gewährleistung verzichten, bloß um es selber zu machen. Und jahrelang auf oder mit einer Baustelle leben will ich auch nicht.

Aber ja, es stimmt: Dann ist es teurer, als wenn man alles selber macht in der Zeit, die es dann halt dauert. Unsere Lösung für die Kostenseite war ja: Kleiner ist auch gut. Bad und Fenstereinbau neue Dachflächenfenster haben wir machen lassen, aber Smart Home nachrüsten ( Funk ), teilweise Streichen, den ganzen GaLa-Bereich haben wir selber gemacht ( bzw. machen im Garten aktuell ).

Das ist deutlich realistischere weil durchschnittliche leistbare EL als man braucht, um den qm-Preis ( angeblich ) zu halbieren.
 
P

Prager91

Wir haben eine Tochter. Ich arbeite 39 Stunden die Woche. Da bleibt noch genug Zeit für Eigenleistung. Wenn mal Handwerker da waren habe ich das vorher mit denen abgesprochen mir Urlaub genommen und mitgearbeitet.
Ich hatte übrigens nur welche mit Stundenlohn. Freitag Nachmittag, Samstag Sonntag alles Arbeitszeit. Entweder man will ein Ziel erreichen oder man will es nicht.
Kann alles sein - so ein Projekt geht aber immer auf Kosten von IRGENDWAS.

Entweder auf Kosten der Familie, der Partnerschaft oder letztlich auch auf Kosten der eigenen Gesundheit (sowohl körperlich, als auch psychisch).

Ich hätte ehrlich gesagt kein Bock 3 Jahre aneinander vorbei zu leben und familiär nicht das bringen zu können, was ich eigentlich wollen würde.

Jeder ist da anders - du darfst das definitiv nicht verallgemeinern...

Das hat mit Ärmel hochkrempeln wirklich absolut gar nichts zu tun.

Meine Frau hätte mir tatsächlich den Vogel gezeigt, wenn ich mit solch einer Projektidee angekommen wäre...

Dazu kommt natürlich auch noch das handwerkliche Geschick... Manche können es einfach nicht
 
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68915 Beiträgen
Oben