Deura - Hausbau empfehlenswert?

4,30 Stern(e) 4 Votes
O

onkelm

Hallo,

also auch ich plane eine Haus zu bauen (naja mehr bauen lassen) in Bad Nauheim.

Ich hatte jetzt auch schon diverse Kontakte auch mit der Firma Deura, hier Herrn U, die bis hierhin immer schnell auf meine Fragen und Terminwünsche abgearbeitet wurden.

Wir waren in der Angebotsphase schon sehr weit, wollte mir allerdings ich gerne noch andere Vergleichsangebote einholen.

Dadurch ruhte die ganze Sache bei Deura jetzt so ca. 2 Monate.

Jetzt wo ich alles für einen genauen Vergleich habe, möchte ich natürlich auch gerne das Deura Angebot mit dem gleichen Inhalt, da ja nur so die Preise wirklich vergleichbar sind.

Hier warte ich nun allerdings seit gut 2 Wochen auf die Antwort auf meine Mails - bisher vergeblich.

Das ist natürlich sehr bedauerlich, das sich jetzt anscheinend hier keiner mehr Zuständig fühlt.

Mal schauen ob sich da noch was tut, da ich mich sonst leider anders entscheiden muß.

Gruß

OnkelM
 
D

didi

Hallo, ich möchte auch gern zum Thema DEURA meinen Senf dazu abgeben.
"Kurze" Einleitung:
Wir haben auch zahlreiche Angebote von anderen GU´s eingeholt und waren von Deura überzeugt, da wir die beste Beratung durch Herrn U und Herrn K bekommen haben. Auch der Entwurf des Hauses hat uns gleich zugesagt. Dann hatten wir den Vertragsentwurf bekommen, der viele Eier aufwies. Wir haben einige davon weg diskutiert, aber leider nicht alle. Ich wollte von Anfang an im Vertrag einen Einzugstermin festschreiben, aber Deura hat sich schwer getan und mir MÜNDLICH bestätigt im November 11 können wir einziehen. Solbal die Baugenehmigung vorliegt, wird uns der Termin bestätigt und erhalten einen Bauablaufplan. Wir waren also voller zuversicht und haben Anfang Januar 11 den Bauvertrag unterschrieben.
Dann war Ersteinmal Funkstille, der Bauantrag sollte im Februar gestellt werden, daraus wurde dann Ende April. Die Baugenehmigung hatten wir dann im Mai. Nach Erhalt der Genehmigung fragte ich wieder bei Deura an wegen eines Einzugstermins und Baubeginn. Auch hier hat man uns vertröstet und lapidar abgespeist, das es nicht möglich ist. Nach reichlich viel Schriftverkehr und mittleweilen bösen Briefen, hat man mir versichert, dass mein Vorhaben ganz oben auf der Liste steht. Dies war im Juni und bis jetzt ist noch nichts passiert. Ich musste den Tiefbauer selber besorgen, weil Deura nicht in der Lage ist. Mir wurde dann wiederholt mitgeteilt, dass es einen Personalenengpass gibt. Nach vielen hin und her werden wir von Vertrag zurücktreten und uns selber kümmern.

Schöne Grüße Didi
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
K

krausf3

Hi Leute,

ich wollte mich jetzt auch mal zu Wort melden.
Mit Buller und Anne habe ich ja schon mal per Mail geschrieben. Danke dafür noch mal.

Also wir stecken auch gerade mitten drin in der Planung. Wir haben den Werkvertrag bereits unterschrieben und nun ruht das Ganze erst mal, da wir erst im August nächstes Jahr anfangen wollen zu bauen.

Das Grundstück war bereits reserviert und wird in den nächsten Wochen dann gekauft. Die Finanzierung steht soweit.

Was die Gespräche angeht kann ich auch nur positives berichten. Wir hatten bisher ein erstes Beratungsgespräch mit Herrn M. zu Hause bei uns. Nachdem uns das sehr gut gefallen hat, wurde von Herrn M. alle unsere Wünsche für ein Haus notiert, der Plan des Grundstückes mitgenommen und ein paar Tage später hatte ich ein Grundriss- und Außenansichtskonzept des Architekten Herrn K. erhalten. Dies, wie auch die BLB, sagten und sehr zu, auch wenn DEURA leicht über unserem Budget lag.

Wir vereinbarten einen Termin mit Herrn M. und Herrn U. in Fulda (Wir kommen aus Fulda). Nachdem wir den Preis wussten, haben wir uns ein paar Tage zeit gelassen und auch von anderen Firmen Vergleichsangebote erstellen lassen, die aber teilt drunter lagen, aber mit deutlich schlechterer BLB.

Somit entscheiden wir uns für DEURA. Seit dem wurde der Grundriss, der uns von Anfang an sehr gut gefallen hat, minimal verändert. Hier mal eine Wandverschiebung, hier eine Tür weg, da eine hin.......

Diese Veränderungen fanden ohne Probleme statt und wurden innerhalb weniger Tage (2-3) umgesetzt und der neue Grundriss war im Postfach.

Wir haben uns bei den Gesprächen sehr gut aufgehoben gefühlt und daher auch bisher nichts bereut. Auch wenn der Preis etwas über Budget lag. Aber so ist es nun mal.

Im Endeffekt liegen denk ich alle Unternehmen innerhalb einer groben Richtlinie des Preises und variieren in BLB.

Wir entschieden uns für das Liapor System.


MfG Florian
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

sunny86

Also wir haben unseren Hausbauvertrag im Oktober letzten Jahres unterschieben.
Anfangs waren wir auch sehr überzeugt, es hat einfach alles auf Anhieb gepasst.
Baubeginn war allerdings erst im April diesen Jahres.
Die versprochenen 8 Monate Bauzeit lassen sich in unserem Fall nicht einhalten.
Derzeit ist der Estrich gelegt und wir warten seit 3 Wochen auf die Heizungsanlage.
Über die ganze Bauzeit über gab es ständig Terminverschiebungen.
Herr L. verweist auf die derzeit gute Auftragslage!
Dies ist keine Begründung für uns.
Vieles ließe sich besser Koordinieren wenn die Kommunikation zwischen Baufirma, Bauleiter und den Bauherren anders abliefe.
Von unserem Bauleiter Herr B. haben wir uns auch etwas anderes erhofft.
Leider läuft es derzeit bei vielen Deura-Häuslebauern so ab.
Wir sind sehr unzufrieden und haben den Anschein nicht ernst genommen zu werden.
Viele Beschwerde-Briefe wurden geschrieben. Selbst auf der ********** Hinweise auf Facebook sind untersagt **********-Internetseite wurden unsere Einträge über Gespräche mit anderen Deura-Häuslebauern rausgenommen.
Kritik scheint man nicht zu vertragen.
Gegen die Leistung, die Deura bis jetzt erbracht hat lässt sich nichts negatives sagen.

Wir können nur alles Bauherren raten auf einen Fertigstellungstermin zu bestehen.
Selbst der Februar bei uns wird mit Einzug knapp und da hätten wir bereits 10 Monate Bauzeit!
 
B

Bulla2000

Wir sind nun seit ca. 6 Wochen im Haus. Leichte Probleme gab es und gibt es weiterhin. So sind die Fenster etwas undicht, so dass es, wenn man abends auf der Couch sitzt, Gänsehaut gibt. Bauleiterin Frau W. kümmert sich. Leider wurde der eingeschäumte Wannenträger vergessen, wodurch sich das Badewasser schnell abkühlt. Langes Baden ist somit nicht mehr möglich. Das hätten wir def. bemängeln und auf Einbau bestehen müssen.
Ansonsten alles in meinem Hausbaublog.
 

Ähnliche Themen
06.06.2019Fertigstellungstermin bei GÜ-Vertrag - FormulierungshilfeBeiträge: 63
30.06.2018Bauvertrag - Untersicherheit bezüglich ZahlungsplanBeiträge: 33
24.01.2018Deura Bauleistungsbeschreibung - Fensterfalzlüftung?Beiträge: 23
13.09.2012Fühlen uns zu Vertrag gedrängt, normal?Beiträge: 17
20.04.2016Zeit zwischen Vertragsunterzeichnung und BaubeginnBeiträge: 15
24.01.2021Baufirma - Baubeginn, Kommunikation. Tipps, Erfahrungen?Beiträge: 18
08.04.2019Grundriss Stadtvilla 160qm - Bitte um Tipps!Beiträge: 284
26.09.2011wann ist genau Baubeginn??Beiträge: 12
31.07.2019Baubeginn verzögert, Finanzierung gefährdet - Was tun?Beiträge: 17
09.08.2020Bitte um Kritik und Hinweise zu erstem Laien-Entwurf GrundrissBeiträge: 142

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben