Baunebenkosten Kalkulation realistisch?

4,70 Stern(e) 6 Votes
Genau die aufgezählten Punkte sind für uns irrelevant.
Wir haben uns vorher informiert, welche Dinge im Standard sind. Bei T&C gibt es keine groß angelegte Bemusterung im Bemusterungszentrum.

Extra-Steckdosen kosten direkt beim Elektriker 35-40€, elektrische Rolläden nehmen wir nicht.
Standard Sanitärausstattung nehmen wir ebenfalls (kann man googeln wie die Sachen aussehen), nur die Badewanne wird für 270 € aufgemustert :D
Fenster haben ein paar Pilzkopfverriegelungen im EG - reicht uns. Außenbeleuchtung im Standard reicht uns. Alarmanlage wollen wir nicht, farbige Fenster und farbigen Putz ebenfalls nicht.
Abgesehen von der Badewanne will ich die Treppe noch aufmustern (für 1200€ fest vereinbartem Aufpreis).
Mehr wollen und brauchen wir nicht.
Da wir uns im Vorhinein völlig klar darüber sind, was wir wollen und was nicht, bin ich nicht der Meinung einen 40000 € Bemusterungspuffer zu benötigen. Unser Angebot ist auch schon recht konkret. Wir haben uns für einige zusätzliche Dinge die Preise geben lassen und haben diese Dinge dann ganz schnell wieder verworfen. Wäre alles natürlich nice to have, aber wir sind uns über unser Budget bewusst und können das ohne Probleme und große Einschränkungen einhalten.

Was uns wichtig war, und was bei einem Hausgrundpreis von 193 000 € die Differenz zu 260 000 € ausmacht:
LWWP (5000€)
Fußbodenheizung (10000€)
Rolläden
KfW 55 (20000€)
PV Vorbereitung (900 €)
Badewanne (270€)
weiße Treppe (1200€)

Aber natürlich steht das Haus noch nicht und ich werde gerne berichten, ob es bei diesen Kosten bleibt.
Dafür, dass der Hauspreis recht gering ist, möchte ich natürlich bei den BNK genau gucken, ob wir mit ~75 000 € hinkommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Finde ich toll, dass Ihr so diszipliniert seid und den meisten "Schnick Schnack" weglassen könnt!
Ihr geht wirklich sehr überlegt vor und seid gut informiert. Kann mir kaum vorstellen, dass bei Euch noch der große Kostenfaktor X auftaucht und Euch schlaflose Nächte bereitet.

Chapeu für die disziplinierte und strukturierte Herangehensweise! :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oh vielen Dank, da fühle ich mich ja ganz geschmeichelt :)

Ja, wir haben uns nun sehr sehr intensiv informiert, zwar noch nicht lange, aber wir haben ungefähr 5 Angebote von verschiedenen Hausherstellern und ich habe alle BLB durchgeackert und in Excel verglichen. T&C ist für unseren Anspruch einfach völlig ausreichend.
Wenn man natürlich anders an die Sache rangeht, sich sagt ich baue nur einmal und dann will ich mir alles gönnen, was ich haben will, ist man bei T&C falsch.
Da gibt es dann andere, sehr tolle Hausanbieter, die einem jeden Wunsch erfüllen und auch schon vieeeel mehr im Standard haben.

Vor den BNK habe ich allerdings in der Tat noch etwas Angst. Man hört ja so einiges... Dass die Erdarbeiten plötzlich das doppelte kosten, oder oder...
 
Oben