Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
93
Gäste online
839
Besucher gesamt
932

Statistik des Forums

Themen
30.313
Beiträge
398.163
Mitglieder
47.699

Bauabnahme - Vorherige Sichtung - Eure Tipps?

4,00 Stern(e) 3 Votes
Also mal langsam! Hier kursiert leider viel Halbwissen!
Es Ist wichtig, eigentlich unabdingbatr, eine ganz gewissenhafte Übernahme zu machen. Hierzu sollte ein "Unterstützer vom Fach" zu Rate gezogen werden. Hierfür gibt es Bauingenieure, die fachlich in der Lage sind, das zu Leisten. Und es gibt welche, die on Top als Gutachter auftreten.
Ich betreue seit Jahre bauvorhaben und mache für meine Bauherren natürlich auch Abnahmen. Bei mir Abrechnung nach Stunden. Der Stundensatz ist sicher nicht im unteren Bereich, aber, wie hier schon beschrieben, allemal die Sache Wert. Bestellst Du mich (denselben Ingenieur) als Gutachter, bist Du für diese Leistung ein gutes Stück mehr los.
Soll heißen: Es gibt Büros, die Bausachverständige oder auch Bauingenieure haben, nach Stunden abrechnen, gut sind und bezahlbar sind!! Bitte streicht das Wort Gutachter!
Danke!
Wo finde ich so jemanden bzw nach was genau muss ich fragen? Also Bauingenieur statt Gutachter?
Ich hatte bisher nach "Bausachverständigen" gesucht.
 
Ich hab' jemanden gefunden, vielen Dank. :)
ich bin jetzt kurzerhand (eine Woche vor Abnahme^^) dem VPB beigetreten und ein Sachverständiger begleitet uns.
Normalerweise macht er das wohl lieber vor der eigentlichen Abnahme nur im Beisein der Bauherren (um sich Diskussionen mit der Gegenseite zu ersparen). Aber als er gehört hat mit wem wir bauen und wer der Bauleiter ist hat der Herr zugestimmt uns auch am Abnahmetag zu begleiten. Allerdings unter Vorbehalt ggf Dinge zu übersehen wo noch Handwerker unterwegs sind. Weil das bei uns alles ein bisschen Poppes auf Hose genäht ist.
Der Sachverständige bestätigte aber auch meinen Eindruck am Telefon, dass unser BU ja grundlegen ein gutes BU ist. Ich bin trotzdem froh, dass er mitkommt, einfach für das gute Gefühl da nicht als Laie irgendwas unterschrieben zu haben.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
D.h. der "abzunehmende" Bau ist eigentlich noch im Verlauf ?
Jein.
Bis zum Tag vorher schon, ja. Aber so wie ich die Firma kenne kriegen die das hin. Ich hab' schon zig mal gesagt "so schnell schaffen die das nie im Leben", und bisher hab' ich mich immer getäuscht.
An dem Tag der Abnahme steht noch auf dem Programm der "Blower Door Test", das "ansockeln der Zimmertüren" (was auch immer das ist) und "Versiegeln". Das Versiegeln der Fliesenkanten zB hat jetzt zum Teil mein Maler schon mitgemacht. Nicht weil's der GU vergessen hätte, sondern weil es ihm nichts ausmacht und er so besser arbeiten kann meinte er. Der ist so ein Typ, der macht Sachen einfach rund. So ein "mach ich eben mit" habe ich da schon öfter bekommen, super Kerl. :)
Bei der Abnahme sollte also nicht mehr zu viel zu versiegeln sein, der Bauleiter meinte er hat den Maler aber auf jeden Fall da, damit man Kleinigkeiten direkt beheben könne. Ist aber wohl nicht so, dass an dem Tag selber noch halli galli mit Bauarbeitern im Haus ist.

Am Tag vorher kommen allerdings erst die Zimmertüren rein. Das macht mir ja bisschen stutzig wie das funktioniert. Mal abwarten.
 
Noch was zu dem Thema Abnahme:
Weiß jemand von euch ob es zulässig ist die Bauendreinigung schon vor der Abnahme durchzuführen oder durchführen zu lassen?
Bzw sollte ich das mit dem BU abklären?
Aktuell sind das ja quasi noch "deren" Fenster und für Kratzer müssten die haften, darf ich da so einfach schon was dran machen? Man könnte ja theoretisch auch beim Saubermachen was beschädigen - oder eher nicht?
Andere Seite der Medaille ist, dass bei Verschmutzung ja manche Mängel ggf nicht erkennbar wären.
 
Oben