Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
125
Gäste online
895
Besucher gesamt
1.020

Statistik des Forums

Themen
29.518
Beiträge
379.753
Mitglieder
47.168

Anschlüsse Strom etc. für Vorgarten und Garten

4,50 Stern(e) 6 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Nein bisher waren immer Steckdosen unbenutzt. Aber es ist noch recht schlicht alles. Keine Poolpumpe, keine Außenküche, kein Roborter. Es geht bisher ohne Kabeltrommel, weniger Stolperfallen etc.
 
Ich würde Außensteckdosen wie folgt planen:
  • Dahin wo man sich gerne aufhält
  • Dahin wo man schon mal Bastelt
  • Dahin wo man strombetriebene Gartengeräte anschließen möchte
  • Dahin wo es weitere Sonderanwendungen gibt, die Elektrizität erfordern
Übrigens: Auch Akkugeräte brauchen manchmal zur Unzeit Strom (Handy, Laptop, Leuchte...)

Bei Wasseranschlüssen würde ich so planen:
  • Gartenbereiche gut erreichbar (ggf.. mehrere)
  • Zufahrt, versiegelte Flächen gut erreichbar
  • Dahin wo man mal was abspülen will bevor es ins Haus kommt
Wasseranschöüsse immer in Frostschutz-Version
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Zumindest besser als drunter. Müssen aber nicht in direkter Nähe sein. Ich habe Wasser und Strom ganz gerne getrennt.
 
Ich hab mir seinerzeit ein Gasanschluss in‘s Gartenhäuschen für einen Gasaußenwandofen gelegt.
Da können die Kids auch darin im Winter Geburtstag feiern,sehr praktisch.
 
Ja Steckdosen auch draußen kann man nie genug haben.

Wir haben im Carport
4x220V 1x 32A Drehstrom

Im Geräteschuppen Steckdosen für diverse Zwecke
An der Terrasse 2x 220V
Im Garten 5x2.5 für Lichter, Gartenbewässerung und so
Vorne am Tor/Eingang auch 5x2,5 für Torsteuerung, Lichter etc.
Das fasst es doch perfekt zusammen!
 

Ähnliche Themen
25.12.2015Elektroplanung - SteckdosenBeiträge: 89
06.03.2017Küchen-Insel - mit Strom! Ein Gedankenspiel...Beiträge: 11

Oben