Welches SmartHome System für unseren Neubau?

4,60 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 20 der Diskussion zum Thema: Welches SmartHome System für unseren Neubau?
>> Zum 1. Beitrag <<

P

Pacc666

Ja wir reden über ein 150 qm Doppelhaushälfte auf 3 Etagen + Keller

Ich denke auch das 1 AP pro Etage ausreichend sein wird auch wenn er nicht optimal verbaut wird

Ich muss leider nochmal fragen was ein POE Access Point system (zb unifi) besser kann als zb AVM
Was bringt das zentrale Management?
Welche Funktionen hat unifi noch die avm nicht hat?
Wenn ich weiß welche Funktionen unifi noch hat kann ich besser entscheiden ob ich das brauche oder nicht

Ein Vergleich zwischen unifi und avm hab ich nicht gefunden


Bezüglich Smart Home ich werde erstmal das nächste Gespräch mit dem Elektriker abwarten bevor ich da weiter schaue
 
H

hanse987

Ich glaube mit AVM kann man auch gut leben. Ich hab mich hauptsächlich wegen POE für Unifi entscheiden, weil ich den AP an der Decke wollte. Für mich gehört ein AP entweder an die Decke oder hoch an die Wand, um nicht von irgendwelchen Möbeln oder anderen Geräten beeinträchtigt zu werden.

Unifi bietet mehr Einstellmöglichkeiten als AVM, aber die wenigsten brauchen diese. Die meisten die ich kenne sind bei AVM schon überfordert bei der Einrichtung und bei Unifi hoffnungslos verloren. Es gibt für Unifi auch die Einrichtung über eine Smartphone APP aber die hab ich nach dem ersten Test direkt wieder deinstalliert. Bei mir läuft der Unifi Controller 24/7 auf einem Respi auf den noch da Pihole läuft. Man kann aber auch den Controller auf einem lokalen Rechner verwenden und startet diesen nur wenn man was ändern will. Wichtig ist, dass man nicht einfach auf einen anderen Rechner wechseln kann. Man muss dafür erst immer ein Backup der Einstellungen ziehen und auf den anderen Rechner einspielen.
 
S

squier23

Dies wird die Geschwindigkeit deines Internet Anschluss sein. Es gibt aber auch Szenarien wo im lokalen Netzwerk mehr auch toll ist, wenn der Schleppi nur im WLAN hängt.
Auch da wäre es wieder nützlich die Anforderungen des TE zu kennen. Zum Beispiel ein Netzwerkspeicher betrieben? Wird darüber irgendwas gestreamt?
 
P

Pacc666

Wir werden eine 500mbit Glasfaser Leitung bekommen

Die Einrichtung einer Fritzbox oder zb Vodafone Standard Router ist kein Problem
Auch bestimmte aports zu öffnen ist auch kein Problem (das habe ich bisher gemacht)

Kann mir jemand sagen wie ich mein Netzwerk bzw einzelne Geräte absichern kann zb für Iptv (benutzt man dafür Vlan)
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Smarthome gibt es 113 Themen mit insgesamt 3006 Beiträgen

Ähnliche Themen
29.08.2021Wie bekomme ich WLan und Telefonie, Technik im UG - Seite 13Beiträge: 80
08.06.2021Unifi NanoHD an Betondecke - welche Dose vorsehen? - Seite 10Beiträge: 61
12.08.2020Unifi AC Pro einrichten Probleme - Seite 2Beiträge: 19
04.11.2021Das sichere, gehobene Netzwerk im EFH - Seite 2Beiträge: 59
14.02.2021Festnetztelefonie im Neubau - was gibt es da für Möglichkeiten? - Seite 3Beiträge: 15
26.10.2020Letzte Möglichkeit noch Dinge für Elektro vorzusehen - Ideen/Tipps - Seite 7Beiträge: 45
22.02.2019Hausnetzwerkverkabelung mit POE Acces-Points - Seite 5Beiträge: 38
08.01.2021LAN Dosen setzen noch zeitgemäß? WLAN/drahtlos ist die Zukunft! - Seite 25Beiträge: 262
02.06.2016Leerrohre Kosten - Netzwerk, SAT, Backup Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben