SmartHome ein muss? myGekko, KNX oder Z-Wave?

4,50 Stern(e) 6 Votes
Zuletzt aktualisiert 28.01.2023
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: SmartHome ein muss? myGekko, KNX oder Z-Wave?
>> Zum 1. Beitrag <<

S

stefanc84

Bestimmt liest hier auch mal ein Elektriker mit, der grob überschlagen kann weshalb echte Angebote meist viel höher liegen als die Hochrechnungen von uns beiden.
 
R

ruppsn

Gegenüber deiner Rechnung?
Naja definitiv eben die 40 Stromkreise und 50 Brennstellen, die, wenn überhaupt, nicht ZUSÄTZLICH anfallen. IP-Interface und Spannungsversorgung reicht denke ich jeweils der halbe Preis. Ein 8-fach Heizungsaktor müsste für ein EFH reichen - wenn man nicht eh darauf verzichtet, weil bei FBH nicht unbedingt notwendig.
Wie verdrahtest Du denn einen Raum wie bspw. ein Kinderzimmer?
Bei mir sind es 8 Steckdosen, in jeder Ecke eine Doppeldose, mit je 5x1,5 angefahren, so dass ich jede Dose schalten kann. Sind schon mal 4 Stromkreise. Die Einzeldose kostet brutto „klassisch“ 23€, der Aufpreis für jede Leitung in die Verteilung die 55€ von oben, also 4 mal, da ja jede Doppeldose in die Verteilung geführt wird. Gehen wir jetzt die Räume durch: KG (Waschküche, Technik, Lager, Gäste), EG (Wohnen, Essen, Küche, Gäste-Bad), OG (Büro, Kinderzimmer, Ankleide, Eltern, Bad), da komme ich auf 13 mal 4 Leitungen im Schnitt sind 52 Stromkreise. Da nicht jeder Raum 8 Dosen hat (bspw. Ankleide, Gästebad und Waschküche) nehmen wir die ruhig raus. Sind also 10 Räume mit je 4 Leitungen. Außenanlagen, Flure und Garagenanbau sind noch nicht dabei. Ich finde das jetzt nicht so übertrieben viel für ein EFH. Auf wie viel kommst Du denn? Oder fährst Du jeden Raum mit 7x1,5 oder 12x1,5 an? Würde natürlich die Anzahl der Leitungen in die Verteilung reduzieren. Dafür müsste der Eli aber mehr schlitzen und in den Dosen herumfummeln (durchschleifen). Macht vermutlich zeitlich nicht soviel aus. Bei den Lichtauslässen können wir aber gerne auch nur die Hälfte nehmen, kann gut sein, dass eine prof. Lichtplanung in mehr Lichtauslässen resultiert als „normal“ [emoji6]
Heizkreise (unabhängig davon, ob ERR sinnvoll ist - ich meine auch, dass man die nicht bräuchte -> sieht aber nicht jeder so): Wohnen, Essen, Küche, Gästebad, Kinderzimmer, Büro, Ankleide, Eltern, Bad, Gäste, (Waschküche). Mist, sind 11 verzählt. [emoji4] Lassen wir Waschküche und Ankleide weg, sind‘s noch neun. Wenn Küche und Essen kombiniert sind, könnte es mit 8 Heizkreisen klappen, finde ich aber eng.
MDT IP Interface 162 EUR, MDT Busspannung 640mA 156 EUR - sind dann aber auch die einfachsten Komponenten. Aber ja, die mögen taugen.

Ja, ok, könnte schon sein, dass man mit knapp über 10k hinkommt, halte ICH aber für s-e-h-r sportlich. [emoji6] Hängt aber, wie Du ja auch schon sagtest, von der Ausstattung und den Ansprüchen an eine Minimalinstallation ab.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Weil niemand seine Arbeitsleistung kostenlos anbietet. In den Foren wird ja oft nur mit den Gerätepreisen jongliert.
 
S

stefanc84

Pro Wand eine Zuleitung hab ich ehrlich gesagt noch nicht gehört. Wobei mal irgendwo jemand geschrieben hatte er hätte sogar jede einzelne Steckdose einzeln in die Verteilung gezogen. Gibt also nichts was es nicht gibt.
Die 50 Brennstellen sind wahrscheinlich Spots? Aber gehen die alle einzeln zur Verteilung? Oder auch nur eine Zuleitung pro Raum?

Bei 16A Absicherung sind bis zu 3680 Watt pro Stromkreis möglich. Ich glaube rein theoretisch könnte ich alle bei uns im Haus existierenden Geräte (ohne Küche) und Lampen an einen Stromkreis hängen und der LS würde immer noch nicht auslösen
Ich hab natürlich trotzdem in etwa eine 5x1,5 Zuleitung und einen Stromkreis pro Raum. Geräte mit nennenswertem Verbrauch haben wir nur in der Küche, dort liegen an den Steckdosen 2 Stromkreise plus die ganzen Geräte-Stromkreise. In Summe genau 30 Stück. Die meisten EFHs haben weniger.

Nun gut, auch wenn man nun jede Wand separat anfährt - machst du das wegen KNX? Weil du jede Steckdose einzeln schalten möchtest? Siehste, da sind wir wieder beim Thema Anforderungen/Ausstattung. So viel schalten will/kann ich nicht. Pro Raum sind bei mir nur 2 der 3 Adern schaltbar, was ich für ausreichend halte.
Wenn du 40 Stromkreise x 2 Adern schalten möchtest, was ich dir ja gar nicht ausreden möchte, musst du aber die Anzahl der Schaltaktoren noch deutlich nach oben schrauben
 
M

matte

Bei mir sind es 8 Steckdosen, in jeder Ecke eine Doppeldose, mit je 5x1,5 angefahren, so dass ich jede Dose schalten kann.
Mal abgesehen davon, dass du hier konsequent eine Ader übrig hast, welche sozusagen überflüssig ist und nie verwendet werden wird, was erhoffst du dir davon?
Dass dadurch der Aufwand für die Schlitze sinkt, zweifle ich stark an. Schließlich werden die Kabel normal auf dem Rohboden verteilt. Also muss man im Raum selbst in erster Linie vom Boden ~45cm hoch zur Steckdose schlitzen. Außerhalb vom Raum steigt dann der Aufwand für Schlitze sogar noch, da mehr Kabel untergebracht werden wollen...

Tut mir leid, aber ich erkenne da nicht wirklich einen Vorteil.

Würdest du mit 7x1,5 in den Raum fahren, hättest du neben Dauerstrom noch 4 Schaltmöglichkeiten. Ich denke, bei 8 Steckdosen sollte das mehr als Ausreichend sein...
 
O

ONeill

Würdest du mit 7x1,5 in den Raum fahren, hättest du neben Dauerstrom noch 4 Schaltmöglichkeiten. Ich denke, bei 8 Steckdosen sollte das mehr als Ausreichend sein...
Genau, ich habe die Räume mit maximal 5x angefahren, wären also hier auch 2 Kabel, es geht natürlich auch das 7x, und dann eben durchschleifen. Eine Dauerstrom habe ich da dann auch immer dabei. Denke auch, dass das vollkommen reicht.
 
Zuletzt aktualisiert 28.01.2023
Im Forum KNX / EIB gibt es 72 Themen mit insgesamt 2374 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.01.2020Kinderzimmer planen / Bettgrößen - Seite 2Beiträge: 36
24.12.2015Elektroplanung - Steckdosen - Seite 11Beiträge: 88
20.02.2017Steckdosen Vs. Steckdosenleiste(n) - Seite 3Beiträge: 21
09.06.2017EDV Kabel und W-lan Router - Seite 6Beiträge: 43
27.12.2022Verdrahtung Steckdosen, Schalter Beiträge: 30
16.02.2018Einrichtung Kinderzimmer - Wie sollen wir die gestalten? - Seite 2Beiträge: 15
20.09.20225-poliges Kabel auf 3-poliges Kabel Beiträge: 13
21.03.2019Wie viel Steckdosen hinter dem TV? Beiträge: 78
11.09.2021Welche Cat-Kabel an der Fassade verlegen. Probleme mit Feuchtigkeit? Beiträge: 29
18.02.2020Welche Höhe für die Steckdosen an der TV Wand Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben