Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
31
Gäste online
586
Besucher gesamt
617

Statistik des Forums

Themen
30.307
Beiträge
398.100
Mitglieder
47.694

Q3-Spachtelung ohne Malervlies?

4,40 Stern(e) 5 Votes
Vielleicht sollten wir da nicht an der falschen Stelle sparen und doch überall Vlies nehmen. Jeder Maler sagt aber auch etwas anderes. Das aktuelle Angebot mit Q3 und Streichen für 15.000€ (150qm Wohnfläche) ist eben verlockend...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Vielleicht sollten wir da nicht an der falschen Stelle sparen und doch überall Vlies nehmen. Jeder Maler sagt aber auch etwas anderes. Das aktuelle Angebot mit Q3 und Streichen für 15.000€ (150qm Wohnfläche) ist eben verlockend...
Uff, verlockend günstig kommt mir das auch nicht vor. o_O
Ich würde eher mal fragen, was Q2 + Vlies kostet. Wenn das gut gemacht wird, ist Q3 nicht nötig.
Sehe ich auch so. Wir haben Q2 vom GU aus bekommen (der nach Ansicht des Malers gut gemacht ist für Q2).
Wir zahlen für unseren Maler unter 6000€ inklusive Material. Der macht kleinere Ausbesserungen/Spachteln/Schleifen, grundiert deckend weiß den Putz und die Decken vor, tapeziert Strukturvlies und streicht. Außerdem macht er noch Acrylsachen im OG.
Q3 drunter haben wir uns gespart.
 
wir werden mal nach Q2 und Vlies fragen.

Alle Angebote beliefen sich bisher auf ~22.000€. Ein befreundeter Maler würde ein Spachtelvlies (soll höherwertiger als ein Malervlies sein) verwenden und da wären wir bei 18.000, allerdings wenn wir sebst grundieren und streichen, ansonsen all inkl. bei 22.500€...das mit dem selbst grundieren+streichen wäre noch eine Option, zwar mit Arbeit verbunden, aber zum Streichen sollten unsere 4 linken Hände reichen :).
 
Ich würde Vlies nehmen. Es überbrückt nicht nur mögliche Setzrisse sondern die Wand verzeiht mit Vlies auch eher leichtes anecken. Stößt du bei deinen schönen Q3 Wänden in den bloßen Putz (beim Umzug, Putzen, weiß der Teufel was), haust du dir gerne eine kleine Macke direkt in den Putz. Mit etwas stärkerem Vlies drüber verzeiht die Wand so manch leichten Rempler. Ist halt einfach eine Schutzschicht für den Putz.
Ist mir insbesondere bei Freunden im Neubau aufgefallen. Eigentlich toll glatte Wände, aber ich wunderte mich über die ganzen kleinen Macken (besonders im Treppenbereich). Die haben aber keine Vlies an den Wänden sondern nur gespachtelt.
 
Oben