Statistik des Forums

Themen
30.892
Beiträge
365.125
Mitglieder
46.099
Neuestes Mitglied
der_pow

Mehrkosten für Kalk- statt Gipsputz realistisch?

3,50 Stern(e) 4 Votes
wahrscheinlich genau daher, dass wir (in dem Fall ICH) Laien sind und möglicherweise auf die Verkaufsargumente reinfallen (wobei ich bei uns jetzt nicht unbedingt behaupten kann, dass man uns das verkaufen wollte). Es wird halt doch vermehrt angepriesen, dass sie atmungsaktiver und feuchtigkeitsregulierender sind. Dann kommt immer dieses Zauberwort "mineralisch". Wir haben die Mehrkosten bei uns jetzt nochmal konkret hinterfragt. Die kommen daher, weil das Material zum einen etwas teurer ist und zum anderen der Putz 2 lagig (also mehr Arbeitsaufwand) aufgebracht wird. Zudem würde diese Variante in Q3 (statt Q2) ausgeführt. Wir haben uns jetzt nochmal mit vielen anderen Bauherren unterhalten. Die meisten jüngeren und eigentliche alle Bauherren im Alter meiner Eltern haben Gips und fahren damit auch gut. Nachher ist es denke ich immer eine Abwägungssache. Uns ist der Aufpreis einfach zu hoch, sodass wir beim Gips bleiben.
Gips ist auch ein rein mineralischer Baustoff und feuchtigkeitsregulierend. Atmungsaktiv wohin soll da was hin diffundieren? Ins Mauerwerk? Und was dann? Fängt das Haus dann an zu schwitzen?
 
Das atmet das Haus durch seine Kiemen wieder aus. Weiß doch jedes Kind ;)

Kalkzement ist härter. Bei Gips hat man schneller ne Delle reingehauen. Dafür wird Gips glatter bzw. ist leichter zu schleifen, bei Kalkzement kommt man ums Spachteln nicht herum.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Fängt das Haus dann an zu schwitzen?
Eine lustige Idee. Das Material kann Wasser aufnehmen und wirkt wie ein Speicher - ist auf diese Weise feuchtigkeitsregulierend. Es nimmt bei hoher Luftfeuchtigkeit etwas davon auf und gibt es zurück, wenn die Luft „trocken“ ist. Man sieht aber nichts schwitzen oder Dampfen. Der Effekt ist eine gleichmäßigere Luftfeuchtigkeit im Raum - und das ist angenehm.
 
Der Effekt ist überaus gering...
Viele von uns werden beide Verputzarten im gleichen Haus haben, Gips in den Wohnräumen, Kalkzement in Bädern. Hand aufs Herz, wer spürt den Unterschied? Ich spüre nix.
So ist es... es ist halt schön fürs Marketing, die Leuten mal wieder glauben zu lassen, sie bekommen ein besseres Raumklima... solange man genug findet die für den Glauben bezahlen, ...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben