Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Kreditvertrag nur auf eine Person Vorteile / Nachteile

4,20 Stern(e) 5 Votes
Wir haben auch einen Ehevertrag, in dem Gütertrennung vereinbart ist.
Ich arbeite Teilzeit und war diejenige, die nach der Geburt der Kinder erstmal zu Hause war.

Nach den hier gängigen Klischee-Argumenten also eine sexistische Benachteiligung meiner Person ;-)

Jedoch verdiene ich in Teilzeit mehr als mein Mann in Vollzeit,
und das, obwohl er leitender Angestellter in einem sehr großen Unternehmen ist.

Der Horizont einiger Leute hier ist tatsächlich sehr begrenzt und geht gegen null. Sie sehen das dann als ihren Standpunkt an.
Das ist nicht der Standard
 
Und zum Sexismus generell: Hat sich je einer der vielen Männer hier im Forum mit einem Brutto ab 4000 "Karrieremann" nennen lassen müssen?

Auf "gut" verdienende Frauen bezogen hast du das K-Wort mit einer Leichtigkeit rausgehauen... denk mal drüber nach.
equal Pay . Hab schon paar Postings vorher gesagt das Männer es immer leichter und schneller sind gute Gehälter zu erzielen. Die Dame mit 4000€ verdienst hat so einen weiten Horizont , die unterschreibt in einer gleich berechtigten Partnerschaft keinen Ehevertrag
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ubd welche Motivation hast du für einen Ehevertrag gehabt ? Das dein Mann nix von deinem Einkommen abkriegt ?
Ich „kriege“ von seinem Einkommen ja auch „nichts ab“.
Die Differenz unserer Einkommen ist nicht groß. Wir können beide wunderbar von unserem jeweiligen Einkommen leben, auch im Falle einer Trennung. Alles andere wäre auch sittenwidrig und damit nichtig.

Wir sind auf dem Papier wirtschaftlich komplett getrennt. Es werden im Falle einer Scheidung auch keine Rentenpunkte geteilt. Im Alltag teilen wir nicht auf, jeder hat Zugriff auf alle Konten und bezahlt mal von diesem und mal von jenem. Die meisten Finanzanlagen laufen auf unser beider Namen.

Warum wir das machen? Das Aufreiben an den Finanzen ist im
Falle einer Scheidung das, woran sich die Leute kaputt machen.
Das wollen wir nicht. Sollte es soweit kommen, nimmt jeder seins und geht. Da wird es nichts finanzielles mehr zu klären- und damit nichts zu streiten geben.

Wir sind beide rational denkende Menschen. Wir erkennen die Vorteile einer solchen Lösungsfindung zu Zeiten, wo das noch möglich ist. Also im Guten, per Ehevertrag.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wahrscheinlich habe ich aero2016 noch nie zugestimmt, aber: Das unterschreibe ich voll.

Der Rosenkriegvermeidungsfaktor ist ein Hauptgrund für einen Ehevertrag. Hat mit Sexismus Null zu tun.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben