Kostenschätzung, Bungalow 130 m2

4,70 Stern(e) 6 Votes
bra-tak

bra-tak

Schweineteuer für so ein Minihäuschen ohne Extras.
Beachte, dass man hier nur auf den ersten Blick ein "Minihäuschen" baut. Durch die Gegebenheit, dass das DG ausgebaut werden kann, relativiert sich das wiederum.
Aber ja, wie ich auch geschrieben habe, gute 50.000€ könnte man sicherlich runtergehen mit dem Preis, dann ist es besser positioniert.
 
Tolentino

Tolentino

Das wird ganz schön duster da drin. außer mittags, dann wird man gegrillt. Außenverschattung planen!
 
Y

ypg

Endlich mal ein bodenständiger Gegenentwurf zum immer häufiger hier vertretenen größer, teurer, chicer.
Bei der Größe gebe ich Dir grundsätzlich recht.
Allerdings wird hier ganz bodenständig geschummelt: statt flächenschluckende Stauräume, also normale Kleiderschränke zu stellen, werden Regalmaße genommen. Schreibtische haben Vorschulgrösse...
Ein TK-Raum, der nicht funktioniert, eine Haustür mit RBM von 90cm... ist das überhaupt gestattet? Da kommt ja gar kein Rettungssanitäter rein... ach, was soll man da ins Detail gehen. Soll das überhaupt ein Wohnhaus werden?
Man kann aus 95qm zwar zeichnerisch ein 5-Zimmer-Haus machen, aber Funktion und Qualität sehe ich nicht.
 
Zuletzt aktualisiert 30.09.2022
Im Forum Baukosten / Förderungen gibt es 1325 Themen mit insgesamt 34138 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben