Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Sparkasse Einkommen Sparquote

4,90 Stern(e) 7 Votes
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Und das jemand mit 10k netto hier keine Hilfe sucht bzw. selten Hilfe sucht ist wohl auch klar.. der leistet sich nämlich für jeden Fachbereich einen Profi.
Aha. Wie kommst du darauf?

Geld haben kommt von Geld behalten.
Ein Grundsatz, der enorm hilft, in solche Einkommensbereiche vorzudringen.

Wird ein Mensch zum Millionär, weil er all seine Kohle verballert? Ich meine doch wohl nicht.

Hier wird eine Sparquote von monatlich 10k angesprochen, dem gegenüber stehen "lausige" 500k Kredit. Da würde viel mehr gehen, der Palast könnte problemlos doppelt so teuer sein - aber so denken Menschen mit Geld eben nicht. Zumindest nicht, wenn sie weiterhin "Menschen mit Geld" sein wollen, denn sonst werden sie schnell zu "Menschen mit Schulden" und das nicht nur mit 20-30k wie bei RTL2, sondern mit zwei Nullen mehr dran.

Ich mag die Kommentare von @Steffen80
Manchmal ein bisschen abgehoben, okay, aber erfrischend. Eben eine andere Perspektive.
Finde es auch gut zu betonen, dass "mehr Geld" nicht einfach so kommt (Arbeitslast), sondern auch mit Risiko (Geschäftsmodell trägt nicht mehr) verbunden ist. Das sind Lasten, die die wenigsten bereit sind zu tragen. Aber wer Risiken eingeht, kann auch Chancen wahr nehmen. Manchmal geht das auf, manchmal nicht.
Ich war selbst einige Jahre selbstständig, ähnlich wie Steffen, und kann nur sagen: Einkommen top, aber immer im Kopf "kommt das nächste Projekt?". Dazu die Arbeitslast, in meinem Fall Reiseaufwand (Mo-Do Hotel). Dann kam das erste Kind und ich habs an den Nagel gehangen. Einkommen mehr als halbiert.
Der Wunsch nach einer eigenen Wohnung war zwischenzeitlich da, EK auch vorhanden dank entsprechender Sparquote (weiter Polo anstatt Porsche gefahren, ...), aber wollte jemand die Finanzierung mitgehen? Vergiss' es. Die Vermittler kannst gleich knicken, da fällt man durchs Raster, ist zu aufwändig. Einzig ne lokale Sparkasse wollte mitziehen, aber nur mit extrem harten Controlling (Konten alle zur SPK Verlegen etc.) und mindestens 40% EK bitte. Tilgung mindestens 5%, was so gar nicht zu ggf. unregelmäßigen Einkünften passt. Also zwangsweise weiter zur Miete gewohnt. Ging nicht anders.
 
Danke Alex85 :)

Etwas OFFTOPIC: Ich hab es hier schon einmal irgendwo geschrieben..käme morgen jemand um die Ecke und bietet mir eine gut bezahlte Beamtenstelle (unbefristet), ich würde sofort fragen "Wo muss ich unterschreiben?!". Auch wenn dann vieles nicht mehr geht (teure Autos, teure Urlaube etc.). Aber ich behaupte darauf kann ich verzichten. Das kenn ich ja jetzt auch alles schon :) Einzig Zeit ist wirklich wertvoll...kein Besitz. Klingt vielleicht komisch von mir..mein ich aber wirklich ernst.

Ich habe vor 5 Jahren mein Geld völlig anders verdient als heute, und werde in 5 Jahren auch mein Geld wieder anders verdienen müssen, als heute :) So viel steht fest. Der Bank hab ich das so natürlich nicht gesagt ;) Als one man show bin ich aber hoch flexible und kann mich sehr schnell dem Markt anpassen. Eine Agentur mit 20..30 Mitarbeiten (die zählen oft zu meinen Kunden) hat es da deutlich schwerer.

Gruss, Steffen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Aha. Wie kommst du darauf?

Geld haben kommt von Geld behalten.
Ein Grundsatz, der enorm hilft, in solche Einkommensbereiche vorzudringen.

Wird ein Mensch zum Millionär, weil er all seine Kohle verballert? Ich meine doch wohl nicht.

Hier wird eine Sparquote von monatlich 10k angesprochen, dem gegenüber stehen "lausige" 500k Kredit.

.
Woher ich es ableite zb. Mein Chef baut zur selben Zeit. Mit allem pipapo. Klar wird man kein Millionär wenn man alles verprasst aber irgendwann ist es halt nicht der Polo der reicht, weil das Geld halt da ist.
Vor allem wie Stefan so schön sagt in 5 jahren sieht bei ihm anders aus.
Ich spreche da auch aus erfahrung war von 2002 bis 2013 selbständig "internetcafe" bis 2008-09 waren das rosige Zeiten, danach naja es reichte nicht immer um alle Rechnungen zu zahlen. Absprung in die Industrie geschafft in einen gut bezahlten 40h Job.
Freue dich das bodenständig geblieben bist, aber je sicherer dein Job und Einkommen um so "lockerer" gibt man das Geld aus.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Dann muss dein Geschäft ja ziemlich mager sein, wenn du so viel Zeit mit nachdenken verschenkst ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben