Kfw-Kredit soll ab 01.07. günstiger werden

4,80 Stern(e) 15 Votes
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Kfw-Kredit soll ab 01.07. günstiger werden
>> Zum 1. Beitrag <<

Z

Zaba12

Wenn man keinen guten Beleihungsauslauf hat, kann das Angebot schon attraktiv sein, da man mit einer 100%-Finanzierung sicher nicht diese Konditionen für 10 Jahre erhalten wird...
Stimmt, hab ich noch nie so gesehen.
Grundsätzlich sind die Darlehen der KFW bei guten Voraussetzungen nie attraktiv. Das einzige was mich dazu gebracht hat den 153er abzuschließen war die Sondertilgung in beliebiger Höhe. Die Option ist Gold wert.

Im Grunde verhält sich mein Alter Kfw153 wie ein Darlehen mit einer variablen Zinsbindung zu normalen Konditionen.
 
G

guckuck2

Das Tolle an der unbegrenzten Sondertilgung war, dass man den Tilgungszuschuss abgreifen und den KfW Kredit direkt wieder platt machen konnte. Die Verzinsung selbst war imho nie besonders attraktiv, wenn es nicht gerade eine 100% Finanzierung war
 
Z

Zaba12

Das Tolle an der unbegrenzten Sondertilgung war, dass man den Tilgungszuschuss abgreifen und den KfW Kredit direkt wieder platt machen konnte. Die Verzinsung selbst war imho nie besonders attraktiv, wenn es nicht gerade eine 100% Finanzierung war
Das ging bei meinem 01/2018er abgeschlossenen nicht. Warum hätte man den sofort platt machen sollen und die variable Sondertilgung verlieren? Der ist genau aufgrund seines Vorteils in 2 Jahren eh abbezahlt.
 
G

Grobmutant

Warum sollte man eigentlich die Variante mit 20 oder 30 Jahren Laufzeit wählen, wenn die Zinsbindung eh nur 10 Jahre ist? Ich sehe da gerade keinen Vorteil, da dadurch der Zinssatz doch schlechter ausfällt, ich aber auch keine weitere Sicherheit habe. :rolleyes:
Welchen Vorteil übersehe ich?
 
X

Xephar0s

Warum sollte man eigentlich die Variante mit 20 oder 30 Jahren Laufzeit wählen, wenn die Zinsbindung eh nur 10 Jahre ist? Ich sehe da gerade keinen Vorteil, da dadurch der Zinssatz doch schlechter ausfällt, ich aber auch keine weitere Sicherheit habe. :rolleyes:
Welchen Vorteil übersehe ich?
Wenn ich richtig informiert bin, zahlst du den Kredit innerhalb der 10 Jahre dann komplett ab, heißt die Rate ist dementsprechend hoch. Dann bleibt mitunter nicht mehr viel übrig, um eine gescheite Rate für den „Hauptkredit“ bewerkstelligen zu können.
 
N

nordanney

Warum sollte man eigentlich die Variante mit 20 oder 30 Jahren Laufzeit wählen, wenn die Zinsbindung eh nur 10 Jahre ist? Ich sehe da gerade keinen Vorteil, da dadurch der Zinssatz doch schlechter ausfällt, ich aber auch keine weitere Sicherheit habe. :rolleyes:
Welchen Vorteil übersehe ich?
Laufzeit = Laufzeit, bis zur Volltilgung. 10 Jahre Laufzeit = Rückzahlung nach den 10 Jahren. 30 Jahre Laufzeit = Prolongationsangebote für die jeweiligen Restschulden nach 10 und 20 Jahren.
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3021 Themen mit insgesamt 64757 Beiträgen

Ähnliche Themen
08.02.2016Kredit widerrufen und besseres Angebot annehmen?? Beiträge: 37
29.07.2019Endfällige Darlehen & Annuitätendarlehen kombiniert - sinnvoll? - Seite 3Beiträge: 28
21.06.2022Sondertilgung, sparen oder Konsum? - Seite 17Beiträge: 369
14.12.2019Zinsbindung über volle Laufzeit oder nur 10 Jahre - Seite 3Beiträge: 52
21.06.2019Größeres Darlehen mit nur 5 Jahren Zinsbindung Beiträge: 14
03.11.2021Darlehen mit kurzer Laufzeit (3 Monate) zur Überbrückung Beiträge: 11
25.09.2022Finanzierung Monatliche Rate 2500€ bei 40 Jahren Laufzeit - Seite 8Beiträge: 117
14.02.202210 oder 17 Jahre Zinsbindung bei 250k Darlehen? Beiträge: 24
20.05.2013Frage: 1% Tilgung und 10 Jahre Zinsbindung. Haus nie abbezahlt? - Seite 2Beiträge: 13
31.07.2018Mit wievielen Jahren Zinsbindung würdet Ihr zur Zeit finanzieren? - Seite 3Beiträge: 57

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben