Holztreppe abschleifen und lackieren

4,60 Stern(e) 5 Votes

Statistik des Forums

Themen
27.890
Beiträge
306.243
Mitglieder
44.025
Neuestes Mitglied
Martin92
Iso Grund wichtig bei weiss, weil Nadelholz zum Beispiel harzt und durchblutet.
Bei Dir zu vernachlässigen. Vorstreichfarben sind eigentlich verdünnte Lacke. Du kannst Lack verdünnen und hast dann Voranstrich. Eine verdünnte Farbe zieht super in den Untergrund ein, krallt da rein. Malst Du nun auf diese dünne Schicht mit gleichem Lösemittel weiter, wird der Lack super haften und gut deckenntuts auch noch.
 
Danke für die Erklärung.
Wie sieht es dann bei lösemittelfreien Lacken aus? Oder sollte ich lösemittelfreie eher meiden aufgrund der Stoßfestigkeit o.Ä.?
 
Irgendwas ist immer Lösemittel, sonst wäre es ja nicht flüssig. Wasser, Acrylatdispersion, oder bei PU Lacken wohl Nitro, Alkydharz Terpentine oder so. Bei zwei K Lacken Xylene.
Ist das Lösemittel verdunstet, ist der Lack gehärtet und tut niemandem mehr was. Bis dahin ist das Lösemittelschnüffeln ggf. nicht ganz gesund.
 
Und ja, Lacke mit klassischen Lösemitteln, sog . Ölfarben auf Terpentinbasis oder die moderneren PU Farben sind robuster als Wasserbasierende. Acrylate sind leider nicht so stossfest.
 
Oben